ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 103

Andreas Geisel

Andreas Geisel ist ein deutscher Politiker. Er war von 2014 bis 2016 Senator für Stadtentwicklung und Umwelt und ist seit Dezember 2016 Senator für Inneres und Sport in Berlin.

Eike Geisel

Eike Geisel war ein deutscher Journalist und Essayist. Er ist in Deutschland und Israel bekannt geworden als einer der Ersten, die in den 1970er und 1980er Jahren das jüdische Alltagsleben in den deutschen Großstädten vor 1933 erforscht haben. Da ...

Ernesto Geisel

Geisel war Sohn des deutschen Immigranten Wilhelm August Geisel, der 1883 als 16-Jähriger aus Herborn nach Brasilien ausgewandert war. Die Familie stammte ursprünglich aus Kronberg im Taunus. Ernesto Geisel durchlief eine militärische Ausbildung ...

Gustav Geisel

Bereits mit sieben Jahren erhielt Gustav Geisel seinen ersten Violinunterricht, widmete sich jedoch zunächst nach seinem Schulabschluss einem Ingenieurstudium. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs und seiner Gefangenschaft begann er ein Studium an de ...

Horst Geisel

Geisel besuchte die Volksschule und das Realgymnasium. Danach machte er eine Ausbildung als Journalist und Redakteur. Ab war er 1956 ehrenamtlicher und 1957–1968 hauptamtlicher Landesbeauftragter des Volksbunds für Frieden und Freiheit e. V. Rhei ...

Orlando Geisel

Orlando Geisel war ein brasilianischer General und Politiker, der unter anderem 1966 Kommandeur der III. Armee, zwischen 1966 und 1968 Chef des Stabes des Heeres, von 1968 bis 1969 Chef des Generalstabes der Streitkräfte sowie von 1969 bis 1974 H ...

Otto Geisel

Geisel entstammt der renommierten Gastronomenfamilie Geisel aus München. Nach dem Abitur im Jahr 1980 in Internat Hohenschwangau folgte die Ausbildung zum Koch bei Günter Seeger im Sterne-Restaurant Hoheneck, Schwarzwald. Im Anschluss daran besuc ...

Theodor Seuss Geisel

Theodor Seuss Geisel, genannt Dr. Seuss, war ein US-amerikanischer Kinderbuch-Autor und Cartoonzeichner, in Europa vor allem bekannt als Erfinder des weihnachtshassenden Grinch. Geisel schrieb auch unter den Pseudonymen Theo LeSieg und Rosetta Stone.

Thomas Geisel

Thomas Geisel ist ein deutscher Politiker. Seit 2014 ist er Oberbürgermeister der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf.

Hans Geiselberger

Hans Geiselberger wurde am 18. Juli 1894 in Neuhaus am Inn geboren. Geiselberger studierte Volkswirtschaft und Medizin an den Universitäten München und Würzburg. Am 28. Oktober 1915 trat er in München der katholischen Studentenverbindung Aenania ...

Rudolf Geiselberger

Nach seiner Berufsausbildung zum Landschaftsgärtner studierte Rudolf Geiselberger katholische Theologie in München. Am 23. Juli 1967 empfing er die Priesterweihe. Am 1. September 1973 wurde er zum Diözesanpräses des Kolpingwerkes in der Diözese A ...

Eduard Ferdinand Geiseler

Eduard Ferdinand Geiseler war ein deutscher Apotheker, Arzt und Botaniker. Als Botaniker befasste er sich insbesondere mit der Gattung Croton aus der Familie der Wolfsmilchgewächse. Sein botanisches Autorenkürzel lautet "Geiseler".

Gerhard Geiseler

Geiseler studierte ab 1935 Chemie an der Universität Königsberg, war ab 1939 Assistent und wurde 1941 promoviert. 1942 trat er in das Versuchslabor der Leunawerke ein und arbeitete nach dem Krieg 1946–1951 im Rahmen angeordneter Reparationsleistu ...

Otto Geiselhart

Nach dem Besuch der Volksschule erlernte Geiselhart das Käserhandwerk. 1915 heiratete er. Von 1914 bis 1916 nahm Geiselhart am Ersten Weltkrieg teil, aus dem er als Kriegsbeschädigter heimkehrte. Ab dem 1. Juni 1916 war er bei der allgemeinen Ort ...

Thomas Geiselhart

Thomas Geiselhart kam aus einer armen Bauernfamilie auf der Schwäbischen Alb. Seine Eltern konnten ihm keine höhere Schulbildung ermöglichen. Weil er während seiner Schulzeit und seines Theologiestudiums von wohlhabenden Familien finanziell unter ...

Josef Rupert Geiselmann

Josef Rupert Geiselmann war ein römisch-katholischer Theologe mit den Schwerpunkten Dogmatik und Theologiegeschichte.

Uwe Geiselmann

Der Stürmer Uwe Geiselmann begann seine Karriere beim Schwenninger ERC, für die er im Jahre 1984 in der Bundesliga debütierte. Bis 1987 absolvierte er 80 Bundesligaspiele und erzielte dabei zwei Tore. 1987 wechselte Geiselmann in die 2. Bundeslig ...

Edmund Geisen

Nach der Volksschule machte Geisen von 1963 bis 1966 eine landwirtschaftliche Lehre und besuchte anschließend die Berufsaufbauschule und ab 1968 die Ingenieurschule, die er 1971 als Agraringenieur grad. abschloss. Danach war er als Pflanzenschutz ...

Gerhard Geisen

Gerhard Geisen ist ein deutscher Politiker. Nach seinem Abitur im Jahr 1961 absolvierte Geisen den Wehrdienst und studierte von 1962 bis 1965 Wirtschaftswissenschaften an der Universität des Saarlandes. Danach nahm er das Studium an der Comenius- ...

Günter Geisen

Günter Geisen ist ein deutscher Poolbillardspieler und -trainer aus Oberhausen. Er war zehnmal Deutscher Einzel-Meister, neunmal Senioren-Europameister und 1981 Vize-Europameister der Herren in der Disziplin 8-Ball.

Jürgen Geisen

Mit der Gründung der Bundesliga wurden 1963 die Oberligen aufgelöst und als Unterbau zur neuen ersten Liga die Regionalligen geschaffen. Geisen kehrte den Essenern im selben Jahr den Rücken und wechselte zum saarländischen Klub Sportfreunde 05 Sa ...

Martin Geisen

Geisen wuchs in Daun in der Eifel und ab seinem 12. Lebensjahr in Rheinbach bei Bonn auf. Seit 1994 stand er für mehrere Kindertheaterproduktionen auf der Bühne und fing an, eigene Kurzfilme und Videos zu drehen. Als Jugendlicher arbeitete er ein ...

Heinz-Werner Geisenberger

Kindheit in Farchant nahe Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Realschulabschluss machte Geisenberger eine Bergmannslehre in Bottrop und war danach in unterschiedlichen Berufen tätig. Von 1979 bis 1985 verfasste er neben zahlreichen Sketchen unter an ...

Charles-Edouard Geisendorf

Geisendorf studierte bis 1939 an der ETH Architektur. Mit seiner Frau Léonie hatte er 1945 bis 1955 ein Architekturbüro in Stockholm, dort absolvierte er zudem ein Nachdiplomstudium als Stadtplaner. 1956 erhielt er an der ETH Zürich eine Professu ...

Julius Geisendörfer

Auf Anraten des Direktors des Hoftheaters O. W. Hanke wirkte Geisendörfer, Sohn eines Fabrikanten, bei einer von Dilettanten dargestellten Gustav-Adolf-Aufführung mit, und von nun ab stand sein Entschluss fest, sich gänzlich der Bühne zu widmen. ...

Robert Geisendörfer

In einer langen und steilen Karriere, die ihn in bedeutende überregionale Medienämter führte, hat der bayerische Pfarrer Robert Geisendörfer das Gesicht der evangelischen Nachkriegspublizistik in Deutschland dauerhaft geprägt. Freiheit und Profes ...

Achim Geisenhanslüke

Achim Geisenhanslüke ist ein deutscher Literaturwissenschaftler und Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Ralf Geisenhanslüke

Seine Laufbahn als Journalist begann Ralf Geisenhanslüke bei der Tageszeitung Die Glocke in Oelde. Er war dort zuletzt stellvertretender Chefredakteur, bevor er zum Jahresbeginn 2008 zur Schwäbischen Zeitung nach Ravensburg wechselte. Dort war er ...

Moritz Geisenheimer

Moritz Geisenheimer war ein deutscher Kaufmann, Dramatiker, Aktivist der jüdischen Emanzipation und der deutschen Turn- und Nationalbewegung, einer der ersten Sportfunktionäre in Düsseldorf sowie Publizist und Politiker der demokratischen Bewegun ...

Raphael Geisenheimer

Raphael Geisenheimer war ein deutscher Kaufmann und Politiker. Geisenheimer war der Sohn von Wolf Geisenheimer und dessen Ehefrau May geb. Guttel Isaac. Siegmund Geisenheimer war sein Bruder. Er heiratete 1830 in Frankfurt Veronika Löb. Aus der E ...

Siegmund Geisenheimer

Siegmund Geisenheimer war Kaufmann und sozial engagierter Prokurist des Frankfurter Bankhauses M. A. Rothschild & Söhne.

Georg Geisenhof

Georg Maximilian Geisenhof OSB ; † 18. September 1861 in Unterkirchberg) war ein Benediktinermönch der ehemaligen Reichsabtei Ochsenhausen. Er schrieb 1829 anonym eine Chronik über das 1803 aufgelöste Kloster Ochsenhausen, unter dem Titel Kurze G ...

Franz Xaver Geisenhofer

Nach dem Besuch der Volksschule war Geisenhofer zunächst als Arbeiter tätig. Er leistete 1935/36 Wehrdienst an einer Sanitätsschule und war anschließend Berufssoldat. Seit 1939 nahm er als Sanitäter am Zweiten Weltkrieg teil und geriet zuletzt in ...

Pierre Geisensetter

Pierre Geisensetter wurde in Jena als Sohn einer Deutschen und eines Maliers geboren. Er wuchs bei seiner Mutter in Jena auf. 1981 zog die Familie nach Bad Elster im Vogtland, wo er später in Oelsnitz/Vogtl. Abitur machte. Nach der Wende studiert ...

Bruno Geiser

. Rudolph Maximilian Bruno Geiser Pseudonym Kurt Falk ; * 10. April 1846 in Breslau; † 25. September 1898 in Breslau war ein deutscher Redakteur sowie ein sozialistischer Schriftsteller und Politiker zunächst der Sozialdemokratischen Arbeiterpart ...

Carl Friedrich Geiser

Carl Friedrich Geiser war ein Schweizer Mathematiker, der an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich wirkte. Er befasste sich vorwiegend mit algebraischer Geometrie, in welcher er unter anderem die Geiser-Involution fand. Bekannt ist ...

Christoph Geiser

Christoph Geiser ist der Sohn eines Kinderarztes und einer Schauspielerin. Sein jüngerer Bruder ist der Rechtswissenschaftler Thomas Geiser. Nach der Matura studierte er Soziologie an den Universitäten in Freiburg im Breisgau und Basel. Er brach ...

Jürg Geiser

Jürg Geiser ist ein ehemaliger Schweizer Skeletonfahrer. Als Skeletonfahrer hat Jürg Geiser seine Karriere im Jahr 1994 begonnen. Nach zwei Jahren wurde er in die Schweizer Nationalmannschaft berufen und fuhr für diese bis einschließlich 2000. Mi ...

Karl Geiser

Karl Geiser 1957 in Zürich) war ein Schweizer Bildhauer. Seine Plastiken sind figürlich und stellen meistens Menschen dar, der Stil liegt zwischen Realismus und Klassizismus. Geiser arbeitete auch als Zeichner, Radierer und Fotograf. Viele seiner ...

Martin Geiser

Geiser absolvierte nach dem Schulbesuch zunächst eine Lehre als Flugzeugbauer bei BMW. Im Zweiten Weltkrieg war er Pilot bei der Wehrmacht und wurde in der Normandie eingesetzt. Er geriet in französische Kriegsgefangenschaft, aus der er 1947 entl ...

Samuel Henri Geiser

Geiser wurde auf einem Bauernhof in der Nähe von Corgémont im Berner Jura geboren. Seine erste Ausbildung erhielt er in einer deutschsprachigen Täuferschule. Als Landwirt war er an verschiedenen Orten tätig, so etwa in Saint-Ursanne, Tavannes und ...

Walther Geiser

Nach seiner Schulzeit studierte Walther Geiser Komposition und Violine am Konservatorium in Basel. Nach dem Ersten Weltkrieg kam er über Italien, Köln und Wien nach Berlin. Dort nahm er in den 1920er-Jahren ein weiteres Studium der Komposition be ...

Hugo Geisert

Hugo Geisert wurde als Sohn eines Postinspektors geboren. Er besuchte 1922 bis 1926 die Volksschule in Ettlingen und dann 1926 bis 1931 das Realgymnasium Ettlingen und das humanistische Gymnasiums bis zur Sekundareife. Danach absolvierte er eine ...

Otto Geisert

Otto Geisert ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. In seiner aktiven Zeit stand er u. a. beim Karlsruher SC und beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag und erzielte den ersten Hattrick in der Bundesliga.

Carl Geisheim

Nach dem Besuch des Breslauer Gymnasiums zu St. Elisabeth studierte Geisheim von 1803 bis 1806 in Halle Philologie und wirkte nach Abschluss seiner Universitätszeit als Lehrer in Breslau, ab 1811 bis zu seinem Tod an St. Elisabeth. Geisheim gab v ...

Joseph Geishüttner

Joseph Geishüttner war ein österreichischer katholischer Moral- und Pastoraltheologe. Geishüttner studierte Theologie am Generalseminar in Wien. 1789 wurde er zum katholischen Priester geweiht. Nach Abschluss seines Studiums übernahm er eine länd ...

Harry Geisinger

Harry Clifford Geisinger war ein US-amerikanischer Politiker. Geisinger wuchs in Chicago, Illinois auf und diente während des Koreakrieges in der United States Navy. An der University of Cincinnati erreichte ein Bachelorabschluss. Anschließend le ...

Joseph Geisinger

Geisinger begann seine Karriere Ende der 1970er Jahre zunächst als Tonassistent. Bis Ende der 1980er Jahre war er an der Tonangel tätig, unter anderem beim Trashfilm Sador – Herrscher im Weltraum und Die nackte Kanone. Zudem war er als Kabelhelfe ...

Achim Geisler

Achim Geisler ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Synchronregisseur. Seine Tochter Natascha Geisler ist auch Synchronsprecherin und unter anderem als deutsche Stimme von Jennifer Lopez bekannt.

Adam Friedrich Geisler

Von 1772 bis 1774 besuchte Geisler die Fürstenschule Schulpforta und studierte danach Rechtswissenschaft und Kameralwissenschaft an der Universität Leipzig.