ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 116

Hermann von Mons

Hermann, der nicht zur Familie der Reginare gehörte, sondern "thuringius/düringisch" genannt wird, war ab 1039 Graf von Mons und des südlichen Teils von Brabant sowie durch Erbschaft ab 1048/49 Markgraf von Valenciennes. Dadurch gelang es ihm, di ...

Hermann von Münster

Hermann von Münster war ein gotischer Glasmaler. Er stammte wahrscheinlich aus Münster in Westfalen. Mit ihm erreichte die französische Glasmalerei der Gotik ihren künstlerischen und technischen Höhepunkt. Hermann ist der erste Glasmaler, der in ...

Hermann von Niederaltaich

Hermann von Niederaltaich, auch Hermannus Altahensis, war ein Benediktiner, Abt von Niederaltaich und Chronist.

Hermann von Ortenburg

Graf Hermann von Ortenburg entstammte dem Kärntner Grafengeschlecht von Ortenburg. Der Sohn seines Bruders Otto II. war der spätere Gurker Bischof Ulrich von Ortenburg. Hermann von Ortenburg wurde Archidiakon von Aquileia. Nach dem Tod von Bischo ...

Hermann von Prag

Hermann von Prag entstammte vermutlich einer aus Melnik nach Prag eingewanderten bürgerlichen Familie. Im Jahre 1300 erwarb er an der Universität Bologna das Baccalaureat und später den akademischen Grad eines Doctor decretorum. Es ist nicht beka ...

Hermann von Praunheim

Hermann von Praunheim stammte aus der Familie der Herren von Praunheim und war im letzten Viertel des 13. Jahrhunderts Dekan des Stiftskapitels von St. Peter und Alexander in Aschaffenburg. Explizit erwähnt wird er 1282. Sein Vater, Wolfram II. v ...

Hermann von Reichenau

Hermann von Reichenau auch Hermann der Lahme, Hermannus Contractus, Herimannus Augiensis oder im Spätmittelalter irreführend Hermann von Veringen genannt, da er aus dem Geschlecht der Grafen von Altshausen-Veringen stammte, war ein Benediktiner u ...

Hermann von Rethem

Hermann von Rethem OP war ein Bremer Kleriker. Von Rethem war seit 1464 Mitglied des Dominikanerordens. Er war von 1482 bis 1507 Weihbischof im Erzbistum Bremen. Dieses Amt behielt er bis zu seinem Tod. Er war Titularbischof von Sebaste in Cilici ...

Hermann von Sachsenheim

Hermann von Sachsenheim war ein deutscher Dichter. Von 1419 bis 1442 war der aus einem alten edelfreien Geschlecht stammende Hermann Rat der verwitweten Gräfin Henriette von Mömpelgard, die damals als Vormund ihrer Söhne die Regentschaft Württemb ...

Hermann von Sachsen-Weimar-Eisenach

Hermann Bernhard Georg von Sachsen-Weimar-Eisenach war Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach und Herzog zu Sachsen sowie württembergischer General.

Hermann von Salm

Hermann von Lützelburg war ein Sohn des Grafen Giselbert von Luxemburg und dessen Frau. Im Zeitraum von 1064 bis 1088 residierte er als Pfalzgraf auf der Burg Cochem. Hermann von Salm wurde am 6. August 1081, während Heinrich IV. in Italien weilt ...

Hermann von Schillingsfürst

Hermann stammte aus dem Adelsgeschlecht Schillingsfürst, benannt nach dem Ort Schillingsfürst, heute eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Ansbach.

Hermann von Spanheim

Hermann von Spanheim war Graf von Spanheim und Burggraf von Magdeburg. Hermann ist der Bruder des Magdeburger Erzbischofs Hartwig.

Hermann von St. Pölten

Hermann von St. Pölten war ein österreichischer Politiker und Bürgermeister Wiens. Er wurde als Sohn des von 1283 bis 1301 urkundlich belegten Rudolf I. von St. Pölten geboren und war wahrscheinlich 1316 Vizebürgermeister und 1318 Bürgermeister v ...

Hermann von Stahleck

Hermann von Stahleck war der einzige Sohn des Grafen Goswin von Stahleck und der Luitgard von Hengebach, der Witwe Heinrichs I. von Katzenelnbogen. Er war der Halbbruder von Heinrich II. von Katzenelnbogen, der 1138 von König Konrad III. zum Graf ...

Hermann von Wartberge

Hermann von Wartberge war Kaplan des Landmeisters des Deutschen Ordens in Livland und ein Chronist Livlands. Wartberge stammte aus dem heutigen Niedersachsen, seine Familie kam möglicherweise aus Warburg in Westfalen. Ein Hermann von Wartberge wa ...

Hermann von Weimar-Orlamünde

Hermann von Weimar-Orlamünde, Graf von Weimar-Orlamünde, aus dem Geschlecht der Askanier. Er war ein Sohn des Grafen Hermann II. und der Prinzessin Beatrix von Andechs-Meranien, einer Tochter des Herzogs Otto I. von Meranien. Hermann war entweder ...

Hermann von Werberg

Hermann von Werberg entstammte ebenso wie seine Agnaten die Grafen von Schwerin dem braunschweigischen Adelsgeschlecht der Grafen von Hagen und Ehm. Der Stammsitz seiner Familie war die Burg Warberg. Sein Vater war Ludolph von Werberg † 1323 sein ...

Hermann von Württemberg

Hermann von Württemberg war ein württembergischer Adliger im 13. Jahrhundert. Hermann von Württemberg wurde nur einmal als "Eremanus, filius comitis de Wirtenperg" urkundlich erwähnt. 1231 war er Zeuge bei einer Zustimmung zu einem Güterverkauf d ...

Hermann Walther von Kolberg

Hermann Walther war Bildhauer und Maler mit größerer Werkstatt, der auch Glasfenster malte. "von Kolberg" ist sein Herkunftsname. Er hatte zwei ebenfalls künstlerisch wirksame Söhne, Hermann war Bildhauer und Goldschmied und Walther war Maler. He ...

Hermann zu Solms-Hohensolms-Lich

Fürst Hermann Adolf zu Solms-Hohensolms-Lich war ein deutscher Standesherr des Hauses Solms-Hohensolms-Lich und Politiker.

Hermann zur Lippe

Über die Familie von Hermann ist kaum etwas bekannt. Er wird als Vater der beiden Brüder Bernhard I. und Hermann I. genannt. Über die Mutter der beiden Brüder ist nichts bekannt. Hermann muss vor 1123 verstorben sein, da sein Sohn Bernhard I. zu ...

Hermann zur Lippe

Hermann war ein Edelherr der Herrschaft Lippe. Er war der älteste Sohn von Hermann I. Seine Mutter ist unbekannt. Hermann war vermutlich nie verheiratet und hatte auch keine Nachkommen. So kam es, dass sein jüngerer Bruder Bernhard II. die Herrsc ...

Alexander Hermann

Der 1.92 Meter große Rückraumspieler spielte ab 2012 in der Handball Liga Austria bei der SG Handball West Wien. Vorher spielte er beim HC Linz AG. Ab dem Sommer 2015 lief er für den deutschen Verein Bergischer HC auf. Ab der Saison 2017/18 spiel ...

Alfred Hermann (Ägyptologe)

Nach dem Abitur am Leipziger Nicolaigymnasium studierte er in Leipzig, München und Marburg Literaturgeschichte, Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie und wurde 1928 an der Universität Leipzig bei André Jolles mit einer Arbeit über Joost van ...

Alois von Hermann

Alois Hermann war der Sohn des Pfrontener Pfarrhauptmanns Johann Martin Hörmann und ein Halbbruder des Trigonometers und Erfinders Johann Martin Hörmann. Alois Hermann schloss 1820 das heutige Wilhelmsgymnasium München ab und studierte anschließe ...

Andreas Hermann

Andreas Hermann wurde in der zur Oblast Wolgograd gehörenden Kleinstadt Pallassowka als Russlanddeutscher geboren. Im Jahr 1994 zog er mit seiner Familie nach Nordrhein-Westfalen. Zunächst wohnte er in Kirchlengern, später dann in Bünde. Dem Fern ...

August Hermann

Friedrich August Wilhelm Theodor Hermann war ein deutscher Lehrer, Turninspektor und plattdeutscher Dichter. Er führte zusammen mit Konrad Koch 1874 das Fußballspiel in Deutschland ein und begründete 1896 in Anlehnung an Basketball das Korbballspiel.

Balthasar Hermann

Im September 1665 wurde Balthasar Hermann als Sohn des Pfarrers und Magisters Johann Conrad Hermann im oberschwäbischen Memmingen geboren. Am 11. September 1665 wurden er und sein Zwillingsbruder in St. Martin getauft. Sein Zwillingsbruder Johann ...

Bernhard Hermann

Hermann studierte von 1969 bis 1974 katholische Theologie und Germanistik in Tübingen und schloss als Diplom-Theologe ab. Neben dem Studium hospitierte er beim Süddeutschen Rundfunk SDR in Stuttgart und bei Lokalredaktion Ellwangen der Schwäbisch ...

Binger Hermann

Binger Hermann war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1885 und 1897 sowie zwischen 1903 und 1907 vertrat er den ersten Wahlbezirk des Bundesstaates Oregon im US-Repräsentantenhaus.

Carl Hermann (Künstler)

Carl Hermann war ein österreichischer Bildhauer, Kulturschaffender und Autor, Begründer des Nord-Süd-Weitwanderweges 05 und hauptverantwortlich für die Gründung des Naturparks Blockheide-Gmünd.

Carl Hermann (Physiker)

Carl Hermann entstammte einer Pfarrerfamilie, die bis in die Reformationszeit zurückreicht. Während seines Studiums wurde er geprägt durch den Physiker Max Born, bei dem er 1923 in Göttingen promovierte, sowie durch seinen Studienkontakt mit Wern ...

Carl Heinrich Hermann

Carl Heinrich Hermann wurde am 6. Januar 1802 in Dresden geboren. Er studierte an der Akademie in Dresden und anschließend an der Kunstakademie Düsseldorf unter Peter von Cornelius. Mit Jakob Götzenberger und Ernst Förster malte er gemeinsam die ...

Carl Samuel Hermann

Hermann übernahm nach seiner pharmazeutischen Ausbildung in Halberstadt 1792 die Apotheke in Groß Salze bei Magdeburg. Bei Untersuchungen der Abfälle der königlichen Saline zu Schönebeck erkannte er, dass diese Abfälle als Ausgangsmaterial für ch ...

Cašpar Hermann

1889 wanderte Hermann in die USA aus und arbeitete dort als An- bzw. Umdrucker. 1903 entwickelte er in Baltimore eine Steindruckrotationsmaschine für den ein- bis sechsfarbigen Gummidruck. 1907 baute er eine Harris-Hochdruck-Bogenrotationsmaschin ...

Charles Hermann

Charles Hermann war ein kanadischer Leichtathlet und Canadian-Football-Spieler. Bei den British Empire Games 1930 in Hamilton gewann er Silber im Diskuswurf und Bronze im Kugelstoßen. Seine Platzierung im Hammerwurf ist nicht überliefert. 1930 wu ...

Christian Gottfried Hermann

Christian Gottfried Hermann war ein sächsischer Jurist und zwischen 1794 und 1811 insgesamt neunmal Bürgermeister der Stadt Leipzig.

Christian Ludwig Hermann

Christian Ludwig Hermann war Baumeister und Architekt und wirkte hauptsächlich in der Grafschaft Hanau und benachbarten Territorien.

Conrad Hermann

Hermann, der Sohn des Philologen Gottfried Hermann, besuchte ab der Sekunda die Thomasschule in Leipzig. Hernach studierte er in Leipzig und Berlin, wurde 1840 promoviert und habilitierte sich 1849 in Leipzig, wo er ab dem Wintersemester desselbe ...

Daniel Hermann (Eiskunstläufer)

Daniel Felix Hermann ist ein deutscher Eistänzer. Bei den im Dezember 2008 in Oberstdorf ausgetragenen Deutschen Eiskunstlaufmeisterschaften 2009 wurde er zusammen mit seiner Schwester Carolina Hermann Deutscher Meister im Eistanz.

Daniel Hermann (Humanist)

Geboren als Sohn des Bürgermeisters Andreas Hermann, besuchte er die Schule seiner Heimatstadt, bezog die Universität Königsberg, wechselte an die Universität Straßburg, kehrte nach Königsberg Preußen zurück und ging wieder nach Straßburg. Von do ...

David Hermann

David Hermann studierte Regie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. 2000 gewann er den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Regie und Bühnenbild in Graz. Er inszenierte bereits an der Deutschen Oper am Rhein, bei der Ruh ...

Dieter Hermann (Leichtathlet)

Dieter Hermann ist ein deutscher Leichtathletik-Trainer und ehemaliger Leichtathlet. Er wurde vor allem bekannt durch die langjährige Trainer-Tätigkeit für Nils Schumann sowie als vierfacher DDR-Meister im Hindernislauf.

Dieter Hermann (Soziologe)

Dieter Hermann ist ein deutscher Soziologe und Kriminologe. In seinem Hauptwerk Werte und Kriminalität konzipierte er eine Allgemeine Kriminalitätstheorie.

Eduard Hermann (Leichtathlet)

Eduard Hermann ; † 8. Februar 1960 in Chatswood, New South Wales, Australien) war ein estnischer Geher. Eduard Hermann begann 1911 mit dem Gehsport. Bei einem Wettbewerb über 10.000 m in Riga kam er als Erster ins Ziel und wurde daraufhin als Mit ...

Eduard Hermann (Linguist)

Eduard Hermann war ein deutscher Linguist. Er war von 1917 bis 1937 Professor an der Universität Göttingen. Nach dem Studium in Leipzig, Freiburg und Jena u. a. bei Berthold Delbrück, bei dem er 1893 promovierte, arbeitete Hermann an verschiedene ...

Eduard Hermann (Regisseur)

Schon früh kam der gebürtige Schlesier ins westfälische Münster, wo er 1921 sein Abitur machte. Danach brach er ein Musikstudium ab und nahm stattdessen ein Schauspielstudium auf. Zwischen 1923 und 1932 war er an verschiedenen Theatern in Deutsch ...

Emanuel Hermann

Emanuel Hermann bzw. Herrmann war ein Schweizer Beamter bzw. Politiker. Hermann wurde 1637 Kornschreiber, 1640 Welschseckelschreiber, 1642 Oberlehenskommissär der welschen Lande, sass ab 1645 im Berner Rat der Zweihundert und wurde 1658 Landvogt ...

Erich Hermann (Kommunist)

Erich Hermann hatte mehrere Geschwister, sein Vater war Eisenbahner und durch Teilnahme am Ersten Weltkrieg kriegsversehrt. Er wohnte im Haus der Eltern in der Krügerstraße 7 in Lichtenrade, das Haus existiert heute nicht mehr. Er war Mitglied im ...