ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 167

Iossif Issajewitsch Gitelson

Gitelson studierte an der medizinischen Fakultät des Krasnojarsker Medizinischen Instituts mit Abschluss 1952. Bereits 1949 hatte er zusammen mit Iwan Alexandrowitsch Terskow biophysikalische Untersuchungen organisiert. 1951 hatte er ein Fernstud ...

Valentin Gitermann

Valentin Gitermann ; † 21. Juni 1965 in Zürich) war ein Schweizer Historiker, Staatsrechtslehrer, Geschichtslehrer, Redakteur, Politiker und Wirtschaftshistoriker. Giterman war ukrainischer Herkunft und lebte ab 1907 in der Schweiz. Er war u. a. ...

Rolf Gith

Noch während seiner Schulzeit nahm Rolf Gith privaten Zeichen- und Malunterricht bei Arie Goral und Eduard Hopf. Von 1968 bis 1974 studierte er an der Hochschule für bildende Künste Hamburg Malerei bei Hans Thiemann und Rudolf Hausner sowie zusät ...

Njeru Githae

Robinson Njeru Githae besuchte zunächst von 1967 bis 1970 die Baricho Elementary School und im Anschluss von 1971 bis 1974 die Maseno National School in Maseno sowie zuletzt zwischen 1975 und 1976 die Kangaru National School. 1977 begann er ein S ...

John Githongo

John Githongo ist ein kenianischer Journalist und Politiker. Er ist als "Anti-Korruptions-Zar" Kenias bekannt geworden. Githongo studierte Wirtschaft und Philosophie an der University of Wales und arbeitete dann zunächst als Wissenschaftler und W ...

Moti Gitik

Moti Gitik ist ein israelischer Mathematiker, der sich mit Axiomatischer Mengenlehre und mathematischer Logik befasst. Gitik wurde 1980 an der Hebräischen Universität in Jerusalem bei Azriel Levy promoviert. All uncountable cardinals can be singu ...

Ira Gitler

Ira Gitler war ein US-amerikanischer Jazzkritiker, Jazz-Journalist und Jazzhistoriker, der unter anderem für das Jazz-Magazin "Down Beat" schrieb.

Michael Gitlin

Michael Gitlin ist ein südafrikanisch-israelisch-amerikanischer Bildhauer, der in New York arbeitet und lebt.

Todd Gitlin

Todd Gitlin ist ein US-amerikanischer Soziologe mit dem Themenschwerpunkt Mediensoziologie und ehemaliger Sprecher der Students for a Democratic Society, einer Organisation der 68er-Bewegung. Gitlin wurde an der Harvard University, der University ...

Ivry Gitlis

Gitlis stammt aus einer Familie russischer Einwanderer, seine Mutter war Sängerin, sein Großvater Kantor. Im Alter von sechs Jahren erhielt er ersten Unterricht. Mit neun Jahren gab er erste Konzerte, mit zehn Jahren wurde Bronisław Huberman auf ...

Charles Gitonga

Charles Gitonga ist ein ehemaliger kenianischer Sprinter. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 in Tokio schied er über 400 im Vorlauf aus. Über dieselbe Distanz siegte er bei den Commonwealth Games 1994 in Victoria. Jeweils das Viertel ...

Eduard Gitsch

Eduard Gitsch war der Sohn des Juristen Wilhelm Max Gitsch und seiner Frau Maria. Er studierte an der medizinischen Fakultät der Universität Wien, wo er mit kriegsbedingten Unterbrechungen 1944 zum Doktor der gesamten Heilkunde promoviert wurde. ...

Hans Gitschier

Hans Gitschier war zu Beginn seiner Karriere bei den Stuttgarter Kickers in der Gauliga Württemberg aktiv. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte der Torhüter für den SV 03 Tübingen. 1951 wechselte Gitschier zum Ligakonkurrenten BC Augsburg, dem Vorg ...

Walter Gitschthaler

Walter Gitschthaler ist ein Offizier des Österreichischen Bundesheeres im Range eines Brigadiers und seit 2012 Militärkommandant von Kärnten.

Christopher Gitsham

Christopher Gitsham war ein südafrikanischer Langstreckenläufer. In den vielen Veröffentlichungen wird er mit seinem Ersatzvornamen Christian oder seinem Spitznamen Chris geführt. 1910 trat Gitsham erstmals als südafrikanischer Meister über vier ...

Erwin Gitt

Erwin Paul Oskar Gitt war ein deutscher Filmproduktions- und Herstellungsleiter. Gitt absolvierte eine kaufmännische Lehre und besuchte die Höhere Textil- und Werbeschule in Berlin. Danach arbeitete er als Exportkaufmann, Aufnahmeleiter und Produ ...

Werner Gitt

Werner Gitt ist Buchautor und einer der bekannteren Vertreter des Kreationismus in Deutschland. Vor seinem Ruhestand 2002 war er Direktor des Fachbereichs Informationstechnologie der Abteilung für Wissenschaftlich-Technische Querschnittsaufgaben ...

Helmut Gittel

Gittel war erst Stadtkämmerer in Schweinfurt. Von 1964 bis 1990 war er Mitglied des Münchner Stadtrats. Ab 1972 war er Zweiter Bürgermeister. Parteiinterne Querelen führten zu seinem Austritt aus der SPD und zur Gründung des Sozialen Rathausblock ...

Ramon Gittens

Erste internationale Erfahrungen sammelte Ramon Gittens bei den Zentralamerika- und Karibik-Juniorenmeisterschaften 2002 in Bridgetown, bei denen über 100 und 200 Meter in der ersten Runde ausschied und mit der barbadischen 4-mal-100-Meter-Staffe ...

Wolfgang Gitter

Wolfgang Gitter war ein deutscher Rechtswissenschaftler mit Schwerpunkt im Sozialrecht und Hochschullehrer an der Universität Bayreuth.

Engelbert Gitterle

Gitterles Eltern waren Kleinbauern im Tiroler Oberinntal. Er selber war Lehrer an verschiedenen Schulen. Als Hauptschuldirektor von Prutz gründete er gemeinsam mit Eltern, Schülern, Lehrern und den Bürgern von elf Gemeinden die erste Ganztagsschu ...

Alex Gitterman

Alex Gitterman ist Professor für Fallarbeit an der University of Connecticut, School of Social Work. Bekanntheit erlangte er unter anderem für die Theorie des Life-Modells.

Johann Carl Gittermann

Johann Carl Gittermann war ein liberaler Politiker sowie Theologe, Rektor der Lateinschule Esens und später Navigationsvorschullehrer. Laut Rudolf Eucken war er ein "sehr entschiedener Vorkämpfer Preußens und der deutschen Einheit".

Archie Gittes

Gittes war neben seinem Wirken als Maler auch als Autor kunstgeschichtlicher Abhandlungen aktiv. Er lebte von 1932 bis 1948 in Gènova auf der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. In der Zeit der Franco-Diktatur galten seine Werke als "entartet". ...

Alexander Gittinger

Gittinger wurde mit 18 Jahren vom Fernsehregisseur Eberhard Itzenplitz entdeckt und vor die Kamera geholt. Nach seiner Mitwirkung in der Fernsehserie Köberle kommt verpflichtete der österreichische Filmproduzent Karl Spiehs Gittinger für eine Rei ...

Otto Gittinger

Nach dem Tübinger Theologiestudium bekleidete Gittinger Vikarsstellen in Fellbach und Giengen, bevor er 1885 Pfarrverweser in Mitteltal Baiersbronn wurde. Seine Mundartdichtungen führten zu Missverständnissen, denen sich Gittinger durch Versetzun ...

Calum Gittins

Calum Gittins ist ein neuseeländischer Filmschauspieler. Er ist der Sohn des Schauspielers Paul Gittins bekannt für seine Rolle als Michael McKenna in der neuseeländischen Fernsehserie Shortland Street, in der er von 1992 bis 1999 zu sehen war un ...

John C. Gittins

John Charles Gittins ist ein britischer Mathematiker, der sich mit Stochastik befasst. Gittins war 1961 bis 1964 Wissenschaftler in Operations Research in der Steel Company of Wales in Port Talbot. 1967 bis 1974 war er Assistant Director of Resea ...

Robert H. Gittins

Robert Henry Gittins war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1913 und 1915 vertrat er den Bundesstaat New York im US-Repräsentantenhaus.

Fred Gituku

Fred Gituku siegte 1994, 1996 und 1998 im Herrendoppel mit Abraham Wogute bei den Kenya International. 2006 und 2010 nahm er an den Commonwealth Games teil.

Ludwig Gitzler

Ludwig Anton Gitzler war Jurist, Hochschullehrer und Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes.

Karl Gitzoller

Karl Gitzoller war ein österreichischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Mitbegründer der Partisanengruppe Willy-Fred im Salzkammergut.

Paolo Giubellino

Paolo Giubellino ist ein italienischer Physiker, der sich mit ultrarelativistischen Schwerionenstößen und den dabei erzeugten neuen Materiephasen befasst.

Bechara Giuda

Bechara Giuda trat 1983 in das Seraphische Seminar der Ordensgemeinschaft der Franziskaner in Asyut ein, trat dem Orden bei und legte am 1. September 1996 die erste Profess ab. Er studierte am Franziskanerseminar in Gizeh Philosophie und leistete ...

Antonio del Giudica

Antonio del Giudica, Herzog von Giovinazzo, Fürst von Cellamare war Spross eines süditalienischen Adelsgeschlechts und Militär und Diplomat im Dienste spanischer Könige.

Antonio del Giudice

Antonio del Giudice empfing am 22. Februar 1936 das Sakrament der Priesterweihe für das Bistum Andria. Am 18. April 1962 ernannte ihn Papst Johannes XXIII. zum Titularerzbischof von Hierapolis in Syria und bestellte ihn zum Apostolischen Delegate ...

Emilio Del Giudice

Del Giudice studierte Physik in Neapel mit dem Abschluss 1961 und war 1963 bis 1976 Assistenzprofessor in Neapel. Ab 1976 war er in Mailand im dortigen Ableger des italienischen Nationalen Instituts für Kernphysik INFN, ab 1988 als leitender Wiss ...

Francesco Giudice

Francesco Giudice war ein italienischer Mathematiker. Er studierte ab 1872 in Pavia und 1875 bis 1877 an der Ingenieurschule in Turin. Nach seiner Promotion zum Dr. math. wurde er 1881 Professor für Mathematik am Lyceum in Arezzo und 1886 in Pale ...

Gian Francesco Giudice

Gian Francesco Giudice ist ein italienischer theoretischer Physiker und seit 1993 in der Abteilung für theoretische Physik des CERN tätig.

Giuseppe Giudice

Giuseppe Giudice empfing am 27. September 1986 das Sakrament der Priesterweihe. Am 24. März 2011 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Bischof von Nocera Inferiore-Sarno. Der Kardinalvikar des Bistums Rom, Agostino Kardinal Vallini, spendete ihm a ...

Guido del Giudice

Guido del Giudice wurde in Neapel geboren. Er hat sein Medizinstudium 1982 an der Universität Neapel Federico II abgeschlossen. Außerdem hat er seine literarischen und philosophischen Studien immer gepflegt. Er ist ein anerkannter Experte der Wer ...

Luigi del Giudice (Maler)

Über Luigi del Giudice ist nur wenig bekannt. Er studierte 1777 bei Giacomo Jacopo Cestaro an der Kunstakademie Neapel. Das Museo nazionale di San Martino in der Certosa di San Martino besitzt acht Kostümbilder aus dem Jahr 1811.

Christian Giudicelli

Giudicelli ist als Literaturkritiker Redaktionsmitglied der Zeitschriften Cahiers des saisons, Comabat, La Nouvelle Revue Française und La Quinzaine littéraire. Seit 1967 ist er auch maßgeblich am Programm von France Culture RF beteiligt. 1993 wu ...

Jean-Pierre Giudicelli

Giudicelli nahm an den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt und 1972 in München teil. Mit der Mannschaft gewann er 1968 hinter Ungarn und der Sowjetunion die Bronzemedaille. Neben Giudicelli bestand diese noch aus Lucien Guiguet und Raoul Gue ...

Gianluigi Giudici

Im Oktober 2016 wurde in Lugano das von der Stiftung "Fondazione Renato und Gianluigi Giudici" geplante und realisierte Museum Gispsothek Giudici eröffnet. In den Räumlichkeiten sind rund 60 seiner Arbeiten ausgestellt und eine Nachbildung des Kü ...

Gianni Giudici

Giudici begann seine Karriere in der italienischen Formel-3-Meisterschaft und fuhr anschließend in der europäischen Formel-3-Meisterschaft. 1982 wechselte er in die Sportwagen-Weltmeisterschaft und belegte Platz 46. 1985 bestritt er seine erste S ...

Giovanni Giudici (Bischof)

Giovanni Giudici empfing am 27. Juni 1964 die Priesterweihe für das Erzbistum Mailand. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 9. Juni 1990 zum Titularbischof von Usula und Weihbischof in Mailand. Der Erzbischof von Mailand, Carlo Maria Kardinal ...

Giovanni Giudici (Schriftsteller)

Giovanni Giudici war ein italienischer Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer. Giudici studierte in Rom klassische Philologie. Seit 1948 zunächst als Journalist tätig, arbeitete er von 1949 bis 1956 in einem amerikanischen Kulturbüro. Später wech ...

Paolo Emiliani Giudici

Nach dem Studium der Literaturwissenschaften erhielt er 1848 eine Professur an der Universität Pisa, verlor diese Stellung aber beim Greifen der politischen Reaktionsbewegung im Zuge der Restauration nach wenigen Monaten wieder. Nun konzentrierte ...

Aldo Giuffrè

Giuffrè war zunächst Radio-Nachrichtensprecher, zunächst in Neapel, später in Rom. Als solcher verkündete er bei der RAI das Ende des Zweiten Weltkrieges. Auf der Bühne debütierte er 1942 im Ensemble von Eduardo De Filippo, den er – eigenen Worte ...