ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 183

Rolf Gnadl

Rolf Gnadl besuchte von 1959 bis 1970 die Grund- und Realschule und schloss letztere mit der Mittleren Reife ab. Zwischen 1970 und 1979 war er beim Wetteraukreis tätig. Dort hatte er 1972 die Verwaltungsprüfung I, sowie 1974 die Verwaltungsprüfun ...

Philippe Gnaegi

Gnaegi schloss das Lizentiat und den Doktortitel an der Faculté des sciences économiques der Universität Neuenburg ab. Später war er selbst Lehrer an der Universität Freiburg und zuletzt Direktor der École supérieure de commerce du Lycée Jean-Pia ...

Gnaeus Flavius

Gnaeus Flavius gewann 304 v. Chr. als Schreiber in seiner wahrscheinlichen Funktion als scriba pontificius des Appius Claudius die Wahl zum kurulischen Ädil. Der römische Historiker und Politiker Piso erwähnt im zweiten Jahrhundert v. Chr. die ni ...

Jan Gnägi

Gnägi trat am 21. Juni 2008 als Gründungsmitglied der BDP des Kantons Bern bei und wurde am 6. Mai 2009 zum ersten Präsidenten der BDP-Sektion Jäissberg gewählt. Gnägi ist seit 2009 Sekretär der BDP Seeland. Bei den Wahlen vom 28. März 2010 wurde ...

Rudolf Gnägi

Rudolf Gnägi war ein Schweizer Politiker. Als Bundesrat war er Verkehrs- und Verteidigungsminister und bekleidete zweimals das Amt des Bundespräsidenten. Gnägi war verheiratet mit Verena von Allmen.

Joris Gnagnon

Joris Gnagnon ist ein französischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger steht derzeit als Leihspieler vom spanischen Primera División-Verein FC Sevilla beim französischen Erstligisten Stade Rennes unter Vertrag.

Paul Gnaier

Paul Karl Rudolf Gnaier war ein deutscher Fechter und Sportfunktionär. Er ist elffacher deutscher Meister.

Lukas Gnaiger

Lukas Gnaiger wuchs in Vorarlberg auf. Er arbeitete einige Jahre für den Österreichischen Rundfunk, bevor er 2007 sein Kamerastudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Filmakademie Wien bei Christian Berger begann. Dieses schloss ...

Roland Gnaiger

Roland Gnaiger wuchs in Bregenz und Bad Goisern auf. Nach der Absolvierung der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Krems studierte er von 1971 bis 1977 bei Ernst Plischke und Roland Rainer an der Akademie der bildenden Künste Wien und an der Te ...

Lukas Gnam

Lukas Gnam ist ein österreichischer Fußballschiedsrichter. Er ist Mitglied des niederösterreichischen Fußballverbandes und des niederösterreichischen Schiedsrichterkollegiums. Seit der Saison 2018/19 ist er auch als Schiedsrichter in der österrei ...

Justin Bernard Gnanapragasam

Justin Bernard Gnanapragasam ist ein sri-lankischer Geistlicher und römisch-katholischer Bischof von Jaffna.

Victor Gnanapragasam

Victor Gnanapragasam OMI ist ein Oblate der Makellosen Jungfrau Maria und Bischof der römisch-katholischen Kirche. Er empfing die Priesterweihe am 21. Dezember 1966. Von Sri Lanka aus wurde er als Missionar nach Pakistan gesandt. Seit 2002 wirkte ...

Sathiyan Gnanasekaran

Sathiyan Gnanasekaran ist ein indischer Tischtennisspieler, der seit Mai 2019 durchgehend unter den Top 25 der Weltrangliste steht. Er war Mitglied des indischen Teams, das bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2011 Bronze holte. Sathiyan ist Indi ...

Gérard Gnanhouan

Gérard Amoukou Gnanhouan ist ein ivorischer Fußballtorhüter. Gnanhouan kam früh nach Frankreich und besitzt auch die französische Staatsbürgerschaft. Ab 1998 war er Ersatztorhüter beim Zweitligisten EA Guingamp. Nach dem Aufstieg in die Ligue 1 s ...

Davuldena Gnanissara Thero

Davuldena Gnanissara Thero war ein srilankischer Gelehrter, buddhistischer Mönch, Leiter der Sekte Amarapura Nikaya und ein Hundertjähriger.

Bernd Gnann

Gnann wuchs in Reichenbach bei Bad Schussenried auf. Nach der Grundschule besuchte er das Gymnasium St. Johann in Blönried. Dort machte er 1987 auch seine ersten schauspielerischen Erfahrungen im Schultheater. Er spielte mehrere Hauptrollen und e ...

Ibrahim Gnanou

Ibrahim Gnanou ist ein Fußballspieler aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso. Er begann seine Karriere bei ASFA-Yennenga Ouagadougou in der burkinischen Hauptstadt und wechselte von dort nach Moldawien zu Sheriff Tiraspol. Von dort kam er 2 ...

Michael Gnant

Michael Franz Xaver Gnant ist ein österreichischer Chirurg mit Schwerpunkt Viszeralchirurgie, ehemaliger Leiter des Brustgesundheitszentrums Wien und Professor für chirurgisch-experimentelle Onkologie an der Medizinischen Universität Wien.

Rob Gnant

Rob Gnant wuchs in Luzern auf und begann im Alter von 15 Jahren eine Lehre als Fotograf. 1951 absolvierte er eine Stage als Kameramann bei Kern Film in Basel. 1952 führte ihn eine erste Reportagereise ins belgische Kohlengrubengebiet Borinage. Sp ...

Wilhelm Gnapheus

Wilhelm Gnapheus, auch Willem de Volder, Willem van de Voldersgraft oder Gulielmus Fullonius war ein Humanist und reformierter protestantischer Gelehrter.

Josef Gnapp

Sein erlernter Beruf war Eisengießer. Durch Max Lustig kamen die beiden zusammen und bildeten mit dem Namen Pirron und Knapp ein Gesangsduo, welches nach dem Vorbild von Wondra und Zwickl witzige Schnellsprechlieder und Doppelplaudereien mit Lied ...

Hermann von Gnas

Hermann von Gnas entstammte einer steirischen Ritterfamilie mit Sitz in Gnas in der Mittelsteiermark. 1430 wurde er Domherr in Salzburg und Hofmeister des Salzburger Erzbischofs Johann von Reisberg. Dieser ernannte ihn 1432 nach dem Tod des Gurke ...

Horst Gnas

Horst Gnas ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer. Schon als Jugendlicher wurde Horst Gnas Dritter bei einer DDR-Radsportmeisterschaft. Anschließend ging er aber in die Bundesrepublik und ließ sich schließlich in Nürnberg nieder. Er wurde Mit ...

Gnash (Musiker)

Bekannt wurde Garrett Nash 2015 über seinen Soundcloud-Auftritt. Er veröffentlichte regelmäßig eigene Songs und fand mit seinen Pianoballaden viele Hörer. Der Durchbruch kam im August mit dem Lied I Hate U, I Love U, bei dem die ebenfalls durch S ...

Friedrich GnaS

Friedrich Gnaß wuchs auf einem Bauernhof in Westfalen auf und arbeitete nach einer Lehre als Maschinenschlosser zunächst als Seemann, Bergmann, Schlosser und Kranführer. Im Alter von 31 Jahren nahm er in Hamburg Schauspielunterricht, ehe er 1925 ...

Faure Gnassingbé

Faure Essozimna Gnassingbé ist ein Politiker und amtierender Präsident der Republik Togo. Er gehört der zweitgrößten Volksgruppe des Landes, den Kabiye, an. Gnassingbé war vom 5. bis 25. Februar 2005 Präsident des Landes, musste jedoch auf massiv ...

Radamés Gnattali

Im Alter von 6 Jahren begann er Klavier und etwas später Violine zu lernen. Er interessierte sich für Modinhas und populäre Lieder. Mit 15 Jahren beherrschte er des Weiteren die Instrumente Cavaquinho und Gitarre. Er besuchte das Instituto de Bel ...

Ewald Gnau

Ewald Gnau, genannt der Rosenprofessor, war Botaniker und Mitbegründer des Europa-Rosariums in Sangerhausen, der nach eigenen Angaben größten Rosensammlung der Welt. Er wurde in der Hückeswagener Marktstraße geboren und wurde Botaniker, Pädagoge ...

Gustav Gnauck

Als Militärmusiker begann er, Märsche zu komponieren, unter anderem "Das Lieben bringt gross’ Freud" und "In die Weite Welt" Kriegsmarinemarsch. Später ließ er sich in Dresden nieder und gründete den Musikverlag R. G. Gnauck in der Grunaer Rosenb ...

Jürgen Gnauck

Jürgen Gnauck ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker der CDU. Er war von Oktober 1999 bis Juni 2003 sowie von Oktober 2013 bis Juli 2014 Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei in der Thüringer Landesregierung.

Reinhard Gnauck

Gnauck wuchs in Gera auf, studierte in Leipzig Medizin und wurde dort 1959 promoviert. In Gera erlebte er den Aufstand vom 17. Juni 1953 mit. Im Jahr 1959 floh Gnauck aus der DDR. An der Universität Freiburg erwarb er 1963 zusätzlich ein Diplom. ...

Jochen Gnauert

Nach dem Besuch des musischen Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums in Schwabach legte Gnauert im Jahr 1984 sein Abitur am Gymnasium Himmelsthür in Hildesheim ab. Nach seinem Zivildienst studierte er Musikwissenschaft u. a. bei Theodor Göllner, Theat ...

Adolf Gnauth

Adolf Gnauth war ein deutscher Architekt, Architekturzeichner und -maler, Kunstgewerbler und Schriftsteller. Gnauth war Lehrer an der Stuttgarter Baugewerkeschule, Professor am Stuttgarter Polytechnikum und Direktor der Kunstgewerbeschule Nürnber ...

Adolf Gnauth sen.

Adolf Gnauth wurde am 18. November 1812 in Dresden als Sohn von Karl Christoph Gnauth 1784–1845 und Christiane Sophie Hempel geboren. Der Vater war ab 1818 Garderobenverwalter am Hoftheater in Stuttgart. Der Bruder des Vaters war Eduard Gnauth 17 ...

Feodor von Gnauth

Feodor von Gnauth war ein deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Gießen und Finanzminister des Großherzogtums Hessen.

Vittorio Gnecchi

Gnecchi wurde als Sohn eines reichen Industriellen geboren. Durch diesen Umstand finanziell abgesichert, genoss er ein Privatstudium unter anderem bei Michele Saladino, der auch Lehrer von Pietro Mascagni und Victor de Sabata war. Bereits neunzeh ...

Boris Wladimirowitsch Gnedenko

Boris Wladimirowitsch Gnedenko war ein russischer Mathematiker, der sich mit Wahrscheinlichkeitstheorie befasste.

Jewgeni Alexandrowitsch Gnedin

Gnedin war ein Sohn des russischen Revolutionärs Alexander Parvus eigentlich Israil Lasarewitsch Helphand. In den 20er-Jahren hatte er verschiedene diplomatische Posten inne. 1935 wurde er zum Ersten Sekretär an die sowjetische Botschaft in Berli ...

Nikolai Iwanowitsch Gneditsch

Nikolai Gneditsch wurde in Poltawa als Kind einer verarmten Adelsfamilie geboren und verlor früh seine Eltern. Als Kind erkrankte er an Pocken und erblindete auf dem rechten Auge. Nach einer theologischen Ausbildung an seinem Geburtsort und in Ch ...

Dietmar Gnedt

Dietmar Gnedt ist Gründer der Literaturgruppen "black ink" und "Linienspiegel" sowie Mitglied der IG Autorinnen Autoren und des PEN-Clubs. Beim "Wiener Werkstattpreis" belegte er im Jahr 2000 einen Dritten Platz der Publikumswertung. 2011 erhielt ...

Matthias Gnehm

Gnehm wuchs im Kanton Aargau auf. Er besuchte 1990 den Vorkurs an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, absolvierte 1995 Praktikum bei Herzog & de Meuron und schloss das Architekturstudium 1999 an der ETH Zürich ab. Seit 1995 veröffentl ...

Peter Gnehm

Peter Gnehm war ein Schweizer Fayence- Kachelofenmaler. Daneben betätigte er sich auch als Landschaftsmaler.

Robert Gnehm

Robert Gnehm war ein Schweizer Chemiker. Robert Gnehm studierte am Eidgenössischen Polytechnikum Zürich Chemie und wurde dann Assistent von Emil Kopp. Nach einiger Zeit als Vertretung des verstorbenen Kopp arbeitete er in der Wirtschaft. Von 1894 ...

Rainer Gneiser

Rainer Gneiser war ein Todesopfer an der Berliner Mauer. Er ertrank bei einem Fluchtversuch aus der DDR in der Havel. Gneiser war der Sohn von Wilhelm Gneiser und seiner Ehefrau Ruth. Nach Flucht und Vertreibung wuchs er in Freiberg auf. Nach der ...

Sepp GneiSl

Gneißl kam Mitte der 1950er Jahre in München-Trudering zum Theater. Dort wurde er von Ludwig Schmid-Wildy entdeckt, der ihn ans Platzl holte. Nach vielen Jahren am Theater folgten ab den 1960er Jahren auch erste Film- und Fernsehauftritte in Soft ...

Carl Richard Gneist

Carl Gneist wurde als Sohn des Hofpredigers Carl Gneist und dessen Ehefrau Charlotte, geborene Ülsmann, in Carlsruhe bei Oppeln geboren. Er besuchte das Gymnasium in Sagan in Niederschlesien und legte hier zu Ostern 1887 das Abitur ab. Im Anschlu ...

Rudolf von Gneist

Heinrich Rudolf Hermann Friedrich Gneist, ab 1888 von Gneist, war ein preußischer Jurist und Politiker.

Werner Gneist

Werner Gneist war ein deutscher Liederkomponist. Zu seinen bekanntesten Liedern gehören "Es tagt, der Sonne Morgenstrahl weckt alle Kreatur", der Geburtstagskanon "Viel Glück und viel Segen" und "Harmonie der Sterne". Er vertonte unter anderen Ge ...

Jürgen Gneiting

Jürgen Gneiting ist Präsident des Arbeitsgerichts Stuttgart und Richter am Verfassungsgerichtshof für das Land Baden-Württemberg.

Horst Gnekow

Gnekow war Sohn eines Professors geboren und entstammte einer eingesessenen Apothekerfamilie in Wandsbek. Er studierte Theaterwissenschaften und Rechtswissenschaften an den Universitäten Hamburg, Jena und Göttingen. In Hamburg wurde er Mitglied d ...