ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 208

Wolfgang Albrecht von Hohendorf

Hohendorf diente als Offizier in der Preußischen Armee und avancierte im Infanterieregiment Nr. 24 bis in den Rang eines Obersten. Er wurde am 14. Dezember 1764 als Chef des Stettiner Landregiments versorgt. Hohendorf hatte an allen schlesischen ...

Anselm Franz von Hoheneck

Er entstammte dem 1808 erloschenen Pfälzischen Uradelsgeschlecht der Freiherren von Hoheneck mit ihrer Stammburg Hohenecken bei Kaiserslautern. Ahnherr der Familie war der Lauterer Reichsschultheiß Reinhard I. de Lutra † 1218, dessen Sohn Landolf ...

Johann Adam von Hoheneck

Er entstammte dem 1808 erloschenen Pfälzischen Uradelsgeschlecht der Freiherren von Hoheneck mit ihrer Stammburg Hohenecken bei Kaiserslautern. Ahnherr der Familie war der Lauterer Reichsschultheiß Reinhard I. de Lutra † 1218, dessen Sohn Landolf ...

Johann Franz Jakob Anton von Hoheneck

Er entstammte dem 1808 erloschenen Pfälzischen Uradelsgeschlecht der Freiherren von Hoheneck mit ihrer Stammburg Hohenecken bei Kaiserslautern. Ahnherr der Familie war der Lauterer Reichsschultheiß Reinhard I. de Lutra † 1218, dessen Sohn Landolf ...

Philipp Karl von Hoheneck

Er entstammte dem Pfälzischen Uradelsgeschlecht der Freiherren von Hoheneck mit ihrer Stammburg Hohenecken bei Kaiserslautern. Ahnherr der Familie war der Lauterer Reichsschultheiß Reinhard I. de Lutra † 1218, dessen Sohn Landolf von Hoheneck † 1 ...

Niklas Hoheneder

Hoheneder begann seine Karriere bei Union Lembach und kam über den FC Linz 1998 nach dessen Fusion mit dem LASK in die Jugend des LASK. 2003 kam er in den Kader der ersten Mannschaft der Linzer. In diesem Jahr gab er auch sein Debüt in der zweith ...

Till Hoheneder

Der Musiker und Comedian Till Hoheneder begann seine Karriere als Musiker. Als Sänger und Gitarrist trat er gemeinsam mit Musikern wie Inga Rumpf und Peter Bursch auf. 1986 gründete er gemeinsam mit Andreas Obering und Klaus "Magic" Rüter die Mus ...

Ludwig Hohenegger

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in München und anschließendem Studium des Berg- und Hüttenwesens an der Bergakademie Freiberg sammelte er praktische Erfahrungen in den Salmschen Eisenwerken in Blansko. 1833 trat er in Welten an der Ruhr i ...

Simon Hohenegger

Er war das erste von vier Kindern des Simon Hohenegger und seiner Ehefrau Magdalena. Der Vater war Arbeiter, die Mutter Hausfrau. Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte er eine Malerlehre. 1928 heiratete Simon Hohenegger Sofie Hartmann. Aus ...

Ferdinand Karl von Hohenems

Ferdinand Karl von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems-Vaduz. Bekannt wurde er durch die extensiven Hexenprozesse, die er zwischen 1678 und 1680 im heutigen Fürstentum Liechtenstein durchführte. 1684 wurde er wegen dieser Proze ...

Franz Karl Anton von Hohenems

Franz Karl Anton von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht der Herren von Ems. Franz Karl Anton von Hohenems war der älteste Sohn von Karl Friedrich Graf von Hohenems 1622–1675 und seiner Ehefrau Cornelia Lucia di Altemps † 1691. Er heira ...

Franz Rudolph von Hohenems

Franz Johann Rudolph Graf von Hohenems, seltener auch von Hohenembs, war ein kaiserlich-österreichischer Feldmarschall und General der Kavallerie des Reichsheeres.

Franz Wilhelm II. von Hohenems

Franz Wilhelm II. von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems-Vaduz. Ohne ihn würde es das heutige Fürstentum Liechtenstein mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht geben.

Franz Wilhelm I. von Hohenems

Franz Wilhelm I. von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems. Er spielte eine wichtige Rolle bei der Entstehung des noch heute bestehenden Fürstentums Liechtensteins, eines Kleinstaats im Alpenrheintal zwischen Österreich und der S ...

Jakob Hannibal III. von Hohenems

Jakob Hannibal III. von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems-Vaduz. Bekannt wurde er durch den Verkauf der Herrschaft Schellenberg und der Grafschaft Vaduz an das Haus Liechtenstein, einem Adelsgeschlecht aus Österreich und Böhm ...

Jakob Hannibal I. von Hohenems

Jakob Hannibal I. von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems und ein Heerführer des Kirchenstaats und der Habsburger. Unter seiner Herrschaft stiegen die Herren von Hohenems in den Grafenstand auf und wurden zu einer politischen M ...

Jakob Hannibal II. von Hohenems

Jakob Hannibal II. von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems und ein Heerführer im Dreissigjährigen Krieg.

Karl Friedrich von Hohenems

Karl Friedrich von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems. Er spielte eine wichtige Rolle bei der Entstehung des noch heute bestehenden Fürstentums Liechtenstein, einem Kleinstaat im Alpenrheintal zwischen Österreich und der Schweiz.

Kaspar von Hohenems

Kaspar von Hohenems kam auf der Festung Alt-Ems zur Welt. Er entstammte dem Geschlecht der Herren von Ems, seine Eltern waren Jakob Hannibal I. von Hohenems 1530–1587 und Hortensia Borromeo 1551–1578, die 1565 in Rom geheiratet hatten. Sein Vater ...

Wolf Dietrich von Hohenems

Wolf Dietrich von Hohenems war ein Graf aus dem Adelsgeschlecht Hohenems und ein Heerführer unter Kaiser Karl V. Durch seine Heirat mit Clara Medici, der Schwester von Gian Giacomo Medici, gelang den Herren von Ems der Aufstieg in den Hochadel.

Henri Hohenemser

Hohenemser war Assistent am Schillertheater in Berlin und am Thalia-Theater Hamburg. Hier arbeitete er u. a. mit George Tabori, Hans Schweikart, Boy Gobert, Samuel Beckett, Fritz Kortner, Boleslaw Barlog, Hans Hollmann, Jürgen Flimm und Otto Sche ...

Kurt Hohenemser

Kurt Heinrich Hohenemser wurde als Sohn des jüdischen Musikwissenschaftlers Richard Hohenemser 1870–1942 und seiner britischen Frau Alice Salt geboren. Er besuchte die Sekundarschule in Berlin-Wilmersdorf, Hermann-Lietz-Schule in Haubinda und die ...

Paul Hohenemser

Hohenemser stammt aus einer bekannten jüdischen Bankiersfamilie aus Frankfurt, besuchte dort die Schule und studierte 1888 bis 1895 Geschichte und Geographie in Marburg und Berlin. 1895 erhielt er eine Stelle an der Frankfurter Stadtbibliothek. 1 ...

Richard Hohenemser

Hohenemser studierte 1892 bis 1896 an der Berliner Universität Musikwissenschaft bei Philipp Spitta, Heinrich Bellermann und Oskar Fleischer. 1896 bis 1899 setzte er seine Studien an der Universität München fort, wo er zu den Schülern von Adolf S ...

Hans Höhener

1989 war Höheners grösster politischer Erfolg, die Einführung des Frauenstimmrechts für den Kanton Appenzell Ausserrhoden.

Martin Höhener

Martin Höhener ist ein ehemaliger Schweizer Eishockeyspieler, der zuletzt beim SC Bern in der National League A unter Vertrag stand.

Stefan Höhener

Stefan Höhener ist ein früherer Schweizer Rennrodler. Stefan Höhener aus Obfelden gehört seit 1996 dem Schweizer Nationalteam im Rennrodeln an. Der Maurer startet seit der Saison 2000/01 im Rennrodelweltcup. In der folgenden Saison kam er in Wint ...

Albert Hohenester

Hohenester war Soldat der Gebirgstruppe. Er nahm am Ersten Weltkrieg und Zweiten Weltkrieg teil. Sein letzter Dienstgrad war Oberstleutnant der Gebirgsjäger. Bekannt wurde er durch Landschafts-, Jagd-, Natur- und später auch Kriegsgemälde, mit de ...

Achatius von Hohenfeld

Achatius Freiherr von Hohenfeld ; † 3. Dezember 1672 in Camberg) war Nassau-Diezer Militär und Beamter, kurtrierischer Oberamtmann im Amt Camberg und Reichspfennigmeister. Achatius von Hohenfeld war der Sohn von Ludwig Freiherr von Hohenfeld 1576 ...

Franz Carl Friedrich von Hohenfeld

Franz Carl Friedrich von Hohenfeld war ein katholischer Priester, Domdekan in Worms und Statthalter des Fürstbischofs.

Markus Hohenfellner

Nach dem Abitur 1977 in Schondorf am Ammersee studierte er bis 1983 Medizin in Innsbruck, unterbrochen von einem Auslandsaufenthalt 1980/81 an der University of London und der University of Oxford. Nach zweieinhalb Jahren Allgemein-Chirurgischer ...

Rudolf Hohenfellner

Rudolf Hohenfellner studierte von 1946 bis 1953 Medizin an der Universität Wien. Danach begann er eine Ausbildung in Chirurgie und Urologie unter Bertrand Bibus und Richard Übelhör. Er wechselte an die Universität des Saarlandes in Homburg zu Car ...

Rolf von Hohenhau

Rolf Baron Vielhauer von Hohenhau ist ein deutscher Verbandsfunktionär, Unternehmer und Kommunalpolitiker.

Sylvius Freiherr von Hohenhausen

Sylvius Freiherr von Hohenhausen wurde am 10. März 1743 als Sohn des katholischen Hofrichters, Chefs der bischöflichen Kammer in Neisse und Erbherrn auf Seifferdau Sylvius Christian von Hohenhausen 1704–1778 geboren. Nach dem Besuch eines Jesuite ...

Nils Hohenhövel

Nils Hohenhövel spielte bereits zwischen 2009 und 2012 verschiedene Rollen beim Jungen Theater Cactus in seiner Geburtsstadt Münster. Zur Zeit lebt er in Leipzig, wo er seit 2014 die dortige Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bar ...

Hugo von Hohenlandenberg

Als 1525 der Bauernkrieg die Stadt bedrohte, ersuchte der Bischof beim Rat um Schutz für sich und das Domkapitel. Der Rat zwang die Schutzsuchenden, als Gegenleistung einen Gehorsamseid zu schwören und künftig Steuerzahlungen an die Stadt zu leis ...

Xaver Hohenleiter

Franz Xaver Hohenleiter, genannt Der Schwarze Veri, Schwarzen-Veere, Schwarzer Vere, Schwarze Vere oder schwäbisch De Schwaaz Vere, Schwarz Vere oder Vere, war ein deutscher Räuber.

Christoph Höhenleitner

Christoph Höhenleitner ist ein deutscher Eishockeyspieler, der aktuell bei den Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag steht.

Sepp Hohenleitner

Hohenleitner begann seine Karriere mit dem Start bei der ersten Internationalen Ski-Flugwoche 1950 in Oberstdorf. Bei der Vierschanzentournee 1953 erreichte er einen siebenten Platz in Partenkirchen, den neunten Platz in Oberstdorf, einen fünften ...

Friedrich I. von Hohenlohe

Friedrich I. von Hohenlohe stammte aus dem ursprünglich fränkischen Geschlecht des Hauses Hohenlohe siehe auch Liste hochadeliger Familien in Franken. Das weitverzweigte Geschlecht mit gräflichen und fürstlichen Linien hatte seinen Stammsitz verm ...

Georg von Hohenlohe

Georg Graf von Hohenlohe war von 1390 bis 1423 Fürstbischof im Bistum Passau und von 1418 bis 1423 Administrator des Erzbistums Gran. Der Angehörige des Hauses Hohenlohe stammte aus dem fränkischen Hochadel. Er wurde 1387 gegen Ruprecht von Berg ...

Gottfried III. von Hohenlohe

Gottfried III. stammte aus dem hochadeligen und weitverzweigten fränkischen Geschlecht der von Hohenlohe. Seine Eltern waren Gottfried I. von Hohenlohe und Elisabeth von Hohenzollern-Nürnberg. Er war damit der Onkel der Brüder Albrecht II. von Ho ...

Gottfried von Hohenlohe

Er war der Sohn von Kraft von Hohenlohe und Willeborg von Wertheim. Zu seinen Vorfahren zählt ein früherer Hochmeister Heinrich von Hohenlohe, ein Bruder seines Großvaters. Gottfried wurde nach der Vertreibung des Ordens aus dem Heiligen Land am ...

Hubertus von Hohenlohe

Hubertus Prinz zu Hohenlohe ist ein Fotograf, Sänger und Skirennläufer. Er wohnt in Marbella, in Liechtenstein und in Wien. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeiten hält er sich oft und lange im Ausland auf, wo er Kontakte zum Jet-Set pflegt. Der ...

Karl Hohenlohe

Karl Albrecht Hubertus Maria "Kari" Hohenlohe ist ein österreichischer Journalist, Kolumnist, Moderator, Drehbuchautor und Herausgeber des Gault Millau Österreich.

Wolfgang II. von Hohenlohe

Wolfgang II., Graf von Hohenlohe und Herr zu Langenburg, auch Wolfgang von Hohenlohe-Weikersheim, ; † 1610 in Weikersheim) war ein Adliger aus dem Geschlecht Hohenlohe, der in Weikersheim residierte und dort für den Neubau des Schlosses Weikershe ...

Friedrich Karl Wilhelm von Hohenlohe-Ingelfingen

Friedrich Karl Wilhelm von Hohenlohe-Ingelfingen war kaiserlicher Feldmarschalleutnant, Ritter des Maria-Theresien-Ordens und Fürst von Hohenlohe-Ingelfingen. Seine Eltern waren der Graf und Reichs-Feldmarschall Heinrich August von Hohenlohe-Inge ...

Georg Friedrich Heinrich von Hohenlohe-Ingelfingen

Georg Friedrich Heinrich von Hohenlohe-Ingelfingen war ein preußischer Generalmajor und Chef des Infanterieregiments Nr. 31.

Kraft zu Hohenlohe-Ingelfingen

Kraft Karl August Eduard Friedrich Prinz zu Hohenlohe-Ingelfingen war ein preußischer General der Artillerie und Militärschriftsteller.

Friedrich Wilhelm zu Hohenlohe-Kirchberg

Friedrich Wilhelm Fürst zu Hohenlohe-Kirchberg war während des Ersten Koalitionskrieges ein kaiserlicher Feldzeugmeister und bis zu seinem Tod Inhaber des österreichischen Infanterie-Regiments Nr. 17.