ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 315

Adrian Grygiel

Adrian Grygiel ist ein deutsch-polnischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2019 beim ETC Crimmitschau in der DEL2 unter Vertrag steht.

Georg Grygo

Grygo war der Sohn eines Gewerkschaftssekretärs. Die Familie zog bald nach Danzig, wo Grygo von 1908 bis 1913 die Schule besuchte. Sein Vater organisierte die westpreußischen Bäcker. Nach Hamburg zurückgekehrt und nach Abschluss der Schule durchl ...

Anton Grylewicz

Der aus einer Arbeiterfamilie stammende Grylewicz absolvierte eine Schlosserlehre und arbeitete in verschiedenen Metallberufen. 1912 trat der SPD bei und schloss sich 1917 nach deren Gründung der USPD an. 1918/19 war er ein führendes Mitglied der ...

Bear Grylls

Edward Michael Grylls, genannt Bear Grylls, ist ein britischer Dokumentarfilmer, Abenteurer, TV-Moderator, Survival-Ausbilder, Pfadfinderleiter, Autor und ehemaliger SAS-Soldat. Bekanntheit erlangte er u. a. durch die Serie Ausgesetzt in der Wildnis.

Samu Gryllus

Samu Gryllus ist ein ungarischer Bassgitarrist, Soundpainter, Komponist und Dirigent. Gryllus studierte von 1995 bis 2000 Jazzbass an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. An der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien war er bis 2 ...

Heinrich Grymhardt

Heinrich Grymhardt stammte wahrscheinlich aus Westerholt im Vest Recklinghausen, das damals zum Kurfürstentum Köln gehörte; darauf lässt sein vielfach belegter Beiname "von Westerholt" schließen. Er studierte seit 1379 in Bologna, wo er 1382 auch ...

Johann Jakob Grynaeus

Johann Jakob Grynaeus wurde 1540 als Sohn von Thomas Grynaeus und Adelheid Steuber in Bern geboren. Mit 19 Jahren wurde er von Simon Sulzer in Hauingen ordiniert. Dort assistierte er seinem Vater, der damals Pfarrer an der Evangelischen Kirche in ...

Johannes Grynaeus

Johannes Grynaeus oder Gryner war ein Basler Gelehrter der Theologie und Jurisprudenz. Zur Erinnerung an ihn errichtete sein Kollege Johann Ludwig Frey im Jahre 1747 das Frey-Grynaeische Institut in Basel, dessen Zweck die "Beförderung der Ehre G ...

Simon Grynaeus

Simon Griner wurde 1493 als Sohn des Landwirts Thomas Grüner in Schwaben geboren und besuchte die Lateinschule in Pforzheim mit den Lehrern Nikolaus Gerbel und Georg Simler. Hier begann eine lebenslange Freundschaft mit Philipp Melanchthon. Ein w ...

Thomas Grynaeus

Thomas Grynaeus wuchs als Sohn eines Bauern im württembergischen Veringendorf auf. Thomas Grynaeus’ Onkel Simon Grynaeus war ein Schulfreund Philipp Melanchthons. Er studierte in Heidelberg und Basel Griechisch und Latein und folgte Simon Sulzer ...

Henryk Grynberg

Henryk Grynberg ist ein in den USA lebender polnischer Prosaschriftsteller, Lyriker, Dramatiker und Essayist. Er gilt als eine der bedeutendsten Stimmen der jüdisch-polnischen Gegenwartsliteratur.

Wojciech Gryniewicz

Wojciech Gryniewicz ist ein polnischer Bildhauer. Gryniewicz lernte künstlerische Holzbearbeitung im Staatlichen Lyzeum der Künstlerischen Techniken in Bydgoszcz. Danach begann er ein Studium an der Skulpturfakultät der Akademie der Schönen Künst ...

Herschel Grynszpan

Herschel Feibel Grynszpan war ein in der Weimarer Republik geborener und aufgewachsener polnischer Staatsbürger jüdischen Glaubens, der am 7. November 1938 in Paris ein Attentat auf den deutschen Diplomaten Ernst vom Rath verübte. Dem nationalsoz ...

Dietmar Grypa

Dietmar Grypa ist ein deutscher Historiker. Dietmar Grypa studierte von 1987 bis 1999 Geschichte, Historische Geographie und Volkskunde in Eichstätt, Bonn, Berlin und München. 1999 wurde er bei Walter Ziegler an der Ludwig-Maximilians-Universität ...

Johannes Gryphiander

Griepenkerl, der seinen Namen später der Mode während des Humanismus folgend gräzisierte, war der Sohn des oldenburgischen Ratsherrn Roleff Griepenkerl 1542–1612. Er besuchte die Schulen in Oldenburg, Braunschweig und Dortmund, musste aber aus fi ...

Christian Gryphius

Kurz nach Ende des Dreißigjährigen Krieges kam Christian als ältester Sohn des großen Barockdichters Andreas Gryphius und seiner Frau Rosina, geborene Deutschländer, in Fraustadt zur Welt. Im Gegensatz zu anderen Söhnen großer Väter vermied er es ...

Sebastian Gryphius

Sebastian Gryphius war ein deutsch-französischer Buchdrucker und Humanist. Gryphius war ein Sohn des Buchdruckers Michael Greyff Greif; die Buchdrucker Johann Gryphius und Franz Gryphius waren seine Brüder. Gleich seinen Brüdern erlernte er die K ...

Ernst Grysanowski

Ernst Georg Friedrich Grysanowski war ein deutscher Philosoph, Chirurg, Geburtshelfer und Bekämpfer von Tierversuchen.

Karl Josef Grysar

Karl Josef Grysar war ein deutscher Klassischer Philologe. Karl Josef Grysar besuchte das Jesuitengymnasium in Düren und studierte anschließend Klassische Philologie und Philosophie an der Universität Bonn. Zu seinen akademischen Lehrern gehörten ...

Horst Grysczyk

Nach Studium der Rechtswissenschaft trat Grysczyk 1968 bei der Berliner Senatsverwaltung für Inneres in den Verwaltungsdienst ein. Von 1977 bis 1991 war er Abteilungsleiter in der Finanzverwaltung des Landes, dabei von Juni 1990 bis Januar 1991 w ...

Nicolaus Gryse

Gryse studierte ab April 1560 evangelische Theologie an der Universität Rostock. Seine Studien schloss er mit der Promotion zum Magister ab. Er wurde 1574 Prediger an der Katharinenkirche des vormaligen Katharinenklosters und 1577 auch Prediger d ...

Boris Wjatscheslawowitsch Gryslow

Boris Wjatscheslawowitsch Gryslow ist ein russischer Politiker. Er war von 2001 bis 2003 Innenminister Russlands und von 2004 bis 2008 Vorsitzender der Partei Einiges Russland. Vom 29. Dezember 2003 bis zum 14. Dezember 2011 war er Vorsitzender d ...

Sylvain Grysolle

Sylvain Grysolle war ein belgischer Radrennfahrer. Seine Profikarriere dauerte von 1936 bis 1950. Sylvain Grysolle galt als Klassikerjäger. Bereits in den Jahren 1935 und 1936 konnte er das Rennen Schaal Sels Merksem für sich entscheiden, 1937 de ...

Sten Grytebust

Sten Michael Grytebust ist ein norwegischer Fußballprofi, der als Torhüter für den dänischen Superliga-Klub FC Kopenhagen spielt. Zuvor spielte er für Aalesunds FK in der norwegischen Tippeligaen und bis zum Ende der Saison 2018/19 für Odense Bol ...

Gryton

Gryton war ein böotischer Töpfer, tätig in der 1. Hälfte des 6. Jahrhunderts v. Chr. Er ist nur bekannt durch seine Signaturen auf einem plastischen Gefäß in Form eines Fußes mit Sandale in Boston, Museum of Fine Arts 98.897 und auf einem Ring-Ar ...

Frode Grytten

Frode Grytten ist ein norwegischer Schriftsteller. Er schreibt auf Nynorsk. Geboren 1960 in Odda, debütierte er als Lyriker mit der Gedichtsammlung Start. Sein erster Roman Bikubesong deutscher Titel: Was im Leben zählt wurde 1999 ein großer Erfo ...

Jochen Grywatsch

Jochen Grywatsch ist ein deutscher Germanist und Herausgeber. Er ist Leiter der Droste-Forschungsstelle des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Peter Grzan

Peter Grzan absolvierte sein Kunststudium in Dortmund und Kassel. Seine oft provokanten, satirischen Arbeiten und Aktionen mit häufig antimilitaristischen oder antiklerikalen Inhalten brachten ihm bereits früh ab 1968 den Ruf eines enfant terribl ...

Mariusz Grzebalski

Grzebalski besuchte das Gymnasium in Posen. Nach dem Abitur 1988 nahm er ein Studium der Philosophie und 1991 auch der Polonistik an der Adam-Mickiewicz-Universität Posen auf. 1989 debütierte er mit Gedichtsheft Trwanie nieodparte. Von 1992 bis 1 ...

Grzegorz Grzeban

Grzegorz Grzeban war ein polnischer Komponist von Schach-Studien. Sein Geburtsname war Bagdasarian, von Beruf war er Biochemiker. Als er nach dem Zweiten Weltkrieg von Chișinău nach Warschau versetzt wurde, nahm er das Pseudonym Grzeban an. 25 Ja ...

Andrzej Grzegorczyk

Grzegorczyk war der Sohn des Professors für polnische Literaturgeschichte Piotr Grzegorczyk, studierte während des Zweiten Weltkriegs an der polnischen Untergrunduniversität in Warschau, an der er unter anderem Philosophie bei Władysław Tatarkiew ...

Krzysztof Grzegorek (Politiker)

Krzysztof Józef Grzegorek ist ein polnischer Mediziner und ehemaliger Politiker. Er war Abgeordneter des Sejm der Republik Polen in der V. und VI. Wahlperiode und Staatssekretär im Gesundheitsministerium.

Jerzy Grzegorzewski

Grzegorzewski studierte zunächst in Łódź Kunst und anschließend Theaterregie an der PWST in Warschau. Noch während des Studiums assistierte er 1963 am Polnischen Nationaltheater in Warschau dem damaligen Direktor, der Regielegende Kazimierz Dejme ...

Bogdan Grzejszczak

Bogdan Grzejszczak ist ein ehemaliger polnischer Leichtathlet. 1976 erreichte über 200 m bei den Olympischen Spielen in Montreal den sechsten Platz. Mit der 4-mal-100-Meter-Staffel belegte er den vierten Platz. 1975 war er polnischer Meister über ...

Bartłomiej Grzelak

Der Stürmer begann seine Profi-Karriere 2001 bei seinem Heimatverein Orlen Płock. Nach 3 Spielzeiten bei 3 verschiedenen Vereinen, konnte Grzelak erst wieder bei Widzew Łódź Fuß fassen und sich für höhere Aufgaben empfehlen. Nach einer starken Hi ...

Rafał Grzelak

Grzelak stammt aus der Jugend von Widzew Łódź und wechselte 1997 zu Orzeł Łódź, von wo aus er seine Karriere begann. Nach zwei Spielzeiten dort, wechselte er LKS Lodz, wo er seine ersten Auftritte in der Ekstraklasa hatte. In der Winterpause der ...

Tadeusz Grzelak

Tadeusz Grzelak war ein polnischer Boxer. Er war Vize-Europameister 1953 in Warschau im Halbschwergewicht.

Matt Grzelcyk

Matt Grzelcyk ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2016 bei den Boston Bruins in der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt.

Heinz Grzella

Grzella wuchs in Schalke-Nord auf und lernte Elektriker. Er spielte schon in der Jugend des FC Schalke 04 und kam als knapp 19-Jähriger in der Saison 1947/48 in die erste Mannschaft des Oberligisten. Sportlich wäre der Verein als Zwölfter in der ...

Józef Grzesiak

Józef Grzesiak ist Polnischer Meister 1964, 1965 und 1966. Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio gewann er eine Bronzemedaille, nachdem er sich gegen Massimo Bruschini, Kurt Mattsson und Vasile Mîrza ins Halbfinale vorgekämpft hatte und erst ...

Jürgen Grzesik

Grzesik studierte von 1950 bis 1955 Philosophie, Germanistik und Geschichtswissenschaft in Bonn. 1955 legte er das erste und 1957 das zweite Staatsexamen in den Fächern Philosophie und Deutsch ab. Von 1957 bis 1965 war er Gymnasiallehrer an den G ...

Albert Grzesinski

Albert Karl Wilhelm Grzesinski war von 1926 bis 1930, als Mitglied des Kabinett Braun III, Innenminister des Freistaats Preußen.

Stanisław Grzesiuk

Stanisław Grzesiuk ; † 21. Januar 1963 in Warschau) war ein polnischer Schriftsteller, Volkssänger, ehemaliger KZ-Häftling, von Beruf Elektromechaniker. Sein Vater war Schlosser, Arbeiter in einer Dampflokfabrik. 1920 siedelten seine Eltern nach ...

Claus Grzeskowiak

Der 1.90 m große Mittelfeldspieler absolvierte in den Jahren 1996 bis 2004 insgesamt 60 Spiele für Hannover 96 und Eintracht Trier in der 2. Bundesliga. Nachdem er am 31. Oktober 2004 im Spiel Trier gegen Energie Cottbus 2:0 mit Cottbus Michael T ...

Józef Grześkowiak

Józef Grześkowiak war ein polnischer Landarbeiter. Grześkowiak wurde während des Zweiten Weltkriegs als Zwangsarbeiter rekrutiert, um als Landarbeiter zu arbeiten. Er wurde am 28. April 1942 in Riemsloh der "Rassenschande" bezichtigt, zum Tode ve ...

Ilja Grzeskowitz

Ilja Grzeskowitz, gesprochen Gresch-ko-witz, ist ein deutscher Autor, Coach und Redner aus Berlin, der sich auf die Themen Veränderungsmanagement und Motivation spezialisiert hat.

Bernd Grzeszick

Nach dem Abitur am Cusanus-Gymnasium Erkelenz studierte Grzeszick Rechtswissenschaften in Bonn, Freiburg und Heidelberg, wo er 1992 das Erste Staatsexamen absolvierte. Nach einjähriger Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Thomas Würte ...

Bernhard Grzimek

Bernhard Klemens Maria Hofbauer Pius Grzimek war ein Tiermediziner, Zoologe, Tierschützer und Verhaltensforscher, langjähriger Direktor des Frankfurter Zoos, Tierfilmer, Autor sowie Herausgeber von Tierbüchern, einer nach ihm benannten Enzyklopäd ...

Günther Grzimek (Landschaftsarchitekt)

Günther Grzimek war ein deutscher Landschaftsarchitekt. Sein bekanntestes Werk ist der Olympiapark in München.

Jürgen Grzimek

Jürgen Johannes Grzimek ist ein deutscher Schriftsteller. Er studierte Literaturwissenschaften, Soziologie und Politikwissenschaften und lebt in Frankfurt am Main.