ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 388

Lauri Hakola

Lauri Hakola startete für den Verein Puijon Hiihtoseura. Der Student aus Kuopio debütierte schon im März 1998 in seiner Heimatstadt im Weltcup. In den folgenden Jahren kam er in einem sehr starken finnischen Team nur sehr sporadisch – meist in Ku ...

Ristomatti Hakola

Hakola nimmt seit 2009 vorwiegend am Scandinavian Cup teil, bei den er vorwiegend Platzierungen im Mittelfeld belegt. Sein erstes Weltcuprennen lief er im März 2012 in Lahti, welches er auf dem 74. Platz im Sprint beendete. Im selben Monat wurde ...

Håkon (Erzbischof)

Håkon war erst Bischof von Oslo, später Erzbischof von Nidaros. Über seine Familie und sein Herkommen ist nichts bekannt. Aber er hatte einen Sohn mit Namen Tore Håkonsson oder Biskopsson. Dieser war einer der bedeutendsten Männer am Ende des 13. ...

Håkon I. (Norwegen)

Håkon I. der Gute war der dritte König Norwegens und einer der jüngsten Söhne von Harald I. Da man über die Söhne Haralds nichts Genaues weiß, ist es nicht sicher, ob er wirklich der jüngste war. Die Herrschaft muss er um 935 gewonnen haben.

Håkon II. (Norwegen)

Håkon Sigurdsson Herdebrei war von 1159 bis zu seinem Tode 1162 König von Norwegen. Er wurde nur 15 Jahre alt. Die Informationen über ihn entstammen der Heimskringla des Snorri Sturluson. Håkon war der uneheliche Sohn von Sigurd Munn mit einer Ma ...

Håkon III. (Norwegen)

Håkon III. Sverresson, altnordisch: Hákon Sverrisson, war Birkebeinerkönig von Norwegen ab 1202. Er wurde als zweiter illegitimer Sohn Sverres, König von Norwegen 1184–1202, damals aber noch ein Abenteurer auf den Färöer-Inseln, und seiner Konkub ...

Håkon IV. (Norwegen)

Håkon IV. Håkonsson ; † 16. Dezember 1263 auf den Orkney) wurde als Sohn von König Håkon Sverresson und dessen Nebenfrau Inga von Varteig angesehen und war von 1217 bis 1263 König von Norwegen. Er war der letzte König der Bürgerkriegsperiode zwis ...

Håkon V. (Norwegen)

Håkon V. war der zweite Sohn von König Magnus VI. lagabætir und Ingeborg Eriksdatter von Dänemark. Er war ein gelehrter Mann und konnte sogar Reden auf Latein halten. Formell wurde er 1273 Herzog, reell übernahm er das Amt aber erst 1284. Am 1. N ...

Håkon VI. (Norwegen)

Håkon VI. Magnusson war König von Norwegen, Mitkönig von Schweden 1362–64, Sohn von König Magnus Eriksson von Schweden und Norwegen und Blanche von Namur.

Håkon Eiriksson

Jarl Hakon Eiriksson stammte aus dem Haus der Herrscher des Kleinkönigreiches Tröndelag norwegisch: Trondelag, das im östlichen Teil von Trondheim in Nordnorwegen gelegen war. Der erste Jarl von Lade war Jarl Hákon Grjótgardsson, der nach der "He ...

Håkon Håkonsson unge

Håkon Håkonsson unge war Mitkönig neben seinem Vater Håkon Håkonsson und Skule Bårdsson. Seine Eltern waren König Håkon IV. Håkonsson 1204–1263 und dessen Frau Margarete Skulesdatter † 1270. Im Herbst 1251 heiratete er in Oslo Rikitsa Birgersdatt ...

Håkon Jarl

Der Ladejarl Håkon Sigurdsson, oder Håkon Jarl, Håkon Ladejarl, Hákon jarl hinn ríki, genannt "der Reiche" oder "der Mächtige" war von etwa 971 bis zu seinem Tod im Jahre 995 als Reichsverweser de facto Regent von Norwegen.

Hakor

Hakor, auch Hakoris, Akoris, Achoris war der dritte altägyptische Pharao der 29. Dynastie. Er regierte von 391 bis 379 v. Chr. und war der bedeutendste Herrscher der 29. Dynastie. Während seiner Herrschaft spielte Ägypten eine besondere politisch ...

Dave Hakstol

David "Dave" Hakstol ist ein kanadischer Eishockeyspieler und derzeitiger -trainer. Seine aktive Profikarriere, die der Verteidiger aufgrund einer Verletzung vorzeitig beenden musste, verbrachte er ausschließlich in der International Hockey Leagu ...

Shinkun Haku

Shinkun Haku ist ein japanischer Politiker der Demokratischen Fortschrittspartei und Abgeordneter im Sangiin, dem Oberhaus des japanischen Parlaments. Haku wurde mit dem koreanischen Namen Baek Jin Hoon als Sohn eines südkoreanischen Vaters und e ...

Hakuhō Shō

Hakuhō Shō ist ein mongolischer Sumōringer in der japanischen Makuuchi-Division. Wie viele erfolgreiche Rikishi Sumōkämpfer aus der Mongolei kommt Hakuhō aus einer Familie von Bokeringern. Sein Vater Dschigdschidiin Mönchbat gewann eine Silbermed ...

Veikko Hakulinen

Sein Geburtsort Kurkijoki lag zwar auf der karelischen Landenge in Finnland, gehörte aber seit dem Ende des II. Weltkrieges zur Sowjetunion, danach zu Russland.

Hakurozan Yuta

Hakurozan Yuta ist ein ehemaliger Sumōringer ossetischer Abstammung aus Russland und der jüngere Bruder von Rohō Yukio. Wie sein älterer Bruder Roho hat auch Hakurozan vor seiner Sumokarriere Erfahrungen im Ringen gemacht. Sein Debüt gab er beim ...

Metin Hakverdi

Metin Hakverdi wuchs in Hamburg-Wilhelmsburg auf. Sein aus der Türkei stammender Vater war Taxifahrer, seine Mutter kommt aus Mecklenburg-Vorpommern und arbeitete als Sekretärin. 1988 absolvierte Hakverdi sein Abitur am Gymnasium Kirchdorf/Wilhel ...

Jean Ven Robert Hal

Jean Ven Robert Hal studierte Architektur, Inneneinrichtung und Design. Erste Kontakte zur Musik und Komposition hatte er im Alter von sechs Jahren, als er begann, Klavier zu spielen. Nach einer Phase der Vernachlässigung kam der Musik in seiner ...

Peter van Hal

Bei den ersten Niederländischen Meisterschaften 1992, die im Schweizer St. Moritz ausgetragen wurden, gewann er hinter Maarten Homan die Silbermedaille. In der Folge begann van Hal mit dem Springen im Skisprung-Continental-Cup. Dabei gelangen ihm ...

Alfred Hala

Hala spielte bis 1967 für den Floridsdorfer AC. 1967 wechselte er zum Wiener Sport-Club. Sein Debüt für den WSC in der Nationalliga gab er im Oktober 1967, als er am achten Spieltag der Saison 1967/68 gegen den SV Austria Salzburg eingewechselt w ...

Paweł Halaba

Halaba begann seine Karriere während seiner Ausbildung in der Heimatstadt, bevor er nach Małachowianka ging. Später war er bei Metro Warszawska aktiv und spielte anschließend in der Nachwuchsmannschaft von AZS Politechnika Warszawska. 2014 wurde ...

Jindřich Halabala

Jindřich Halabala war ein tschechischer Möbeldesigner und Hochschullehrer. Die Formgestaltung seiner Möbel prägte maßgeblich das Erscheinungsbild tschechischer Haushalte in der Zwischen- und Nachkriegszeit.

Mohammed Ali al-Halabi

Mohammed Ali al-Halabi ist mit Lamis Halabi verheiratet und Mitglied der Baath-Partei. 1955 wurde er als Lehrer auf den Golan und von 1959 bis 1964 wurde er als Lehrer in Kuwait beschäftigt; von 9. Juni 1973 bis 27. März 1978 war er Vorsitzender ...

Karo Halabjan

Halabjan besuchte in Tiflis die armenische Nerses-Schule mit Abschluss 1917. Darauf schloss er sich der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands Bolschewiki an. 1923 begann Halabjan in Moskau das Studium an den Höheren Künstlerisch-Technisch ...

Ricardo Halac

Ricardo Halac ist ein argentinischer Schriftsteller und Dramatiker. Er studierte an der Universidad de Buenos Aires und lebte in den 1960er Jahren einige Zeit in Europa, wo er das Theater von Bertolt Brecht kennenlernte. 1975 musste er nach Mexik ...

Erich von Halacz

Erich Cedrick von Halacz ist ein deutscher Sprengstoff-Attentäter, der als "Tango-Jüngling" in die deutsche Kriminalgeschichte einging. 1952 wurde er vom Verdener Landgericht wegen zweifachen Mordes zu lebenslangem Zuchthaus verurteilt und 1974 b ...

Rudolf Halaczinsky

Geboren am 31. Juli 1920 als Sohn eines Grubenbeamten im oberschlesischen Emmagrube Kreis Rybnik, verbrachte Rudolf Halaczinsky seine ersten 14 Lebensjahre im Grenzgebiet zwischen Polen und Deutschland. Die Musik hatte in der Familie einen hohen ...

David Haladjian

David Haladjian ist ein armenischer, in der Schweiz lebender Komponist, Dirigent und Musikwissenschaftler.

Halafallahi

Halafallahi war ein nabatäischer Steinmetz, der im ersten Jahrhundert in der arabischen Stadt Hegra tätig war. Er ist der Sohn des Bildhauers und Steinmetzes Himlagu. Halafallahi wird inschriftlich auf zwei Fassaden von Gräbern in Hegra als veran ...

Florin Halagian

Florin Halagian war ein rumänischer Fußballspieler und -trainer. Er stand in mehr als 850 Spielen der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A, an der Seitenlinie.

Jaroslav Halák

Jaroslav Halák ist ein slowakischer Eishockeytorwart, der seit Juli 2018 bei den Boston Bruins in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Hardy Halama

Nach der Ausbildung zum Maschinenbauer begann Halama 1986 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", die er 1990 erfolgreich beendete. Von 1990 bis 2003 hatte Halama ein festes Engagement am Staatstheater Cottb ...

Jan Hax Halama

Jan Hax Halama ist ein zeitgenössischer deutscher Graphiker, Bühnen- und Kostümbildner sowie Ausstattungsleiter für Schauspiel, Oper, Tanz und Ballett. Er hat im Laufe seiner bisherigen Karriere seit 1995 an Theatern und Bühnen in Deutschland, It ...

Václav Halama

Václav Halama, auch Wenzel Halama, war ein tschechoslowakischer Fußballspieler und -trainer. Er wurde 1984 mit dem FK Austria Wien österreichischer Meister.

Jaroslaw Halan

Jaroslaw Oleksandrowytsch Halan war ein ukrainischer kommunistischer Schriftsteller, Dramatiker, Journalist und Publizist.

Lars Håland

Håland, der für den Dala-Järna IK und den Svenska Skidspelens SK startete, debütierte im Januar 1986 in La Bresse im Skilanglauf-Weltcup und belegte dabei den 12. Platz über 30 km klassisch. Im folgenden Jahr erreichte er in Falun mit dem achten ...

Tomáš Halanda

Halanda spielte bis 2013 in seiner Heimat bei Slavia und COP Trenčín sowie bei Unicef Bratislava, wo er 2013 Slowakischer Meister und Pokalsieger wurde. Anschließend spielte der Außenangreifer eine Saison beim deutschen Bundesligisten Chemie Voll ...

Winston Halapua

Winston Halapua ist ein anglikanischer Geistlicher und seit 2010 Bischof der Anglican Church in Aotearoa, New Zealand and Polynesia.

František Halas

Seine Jugend war fest verbunden mit seiner Heimatstadt, der mährischen Hauptstadt Brno. Sein Vater war einer der führenden Arbeiterfunktionäre und gelegentlicher Literat. In den Jahren 1916–1919 absolvierte er eine Lehre als Buchhändler. Er organ ...

George Halas

George Stanley Halas, Spitznamen: Papa Bear oder Mr. Everything, war ein US-amerikanischer Baseball- und American-Football-Spieler, Trainer und Besitzer des National Football League-Teams Chicago Bears von 1920 bis zu seinem Tod im Jahr 1983. Sei ...

John Halas

John Halas war ein britischer Trickfilmzeichner ungarischer Herkunft. János Halász wurde als siebter Sohn eines katholischen Vaters und einer jüdischen Mutter geboren. Der Vater des Comiczeichners Paul Halas konnte auf eine Ausbildung in Budapest ...

Paul Halas

Halas wurde 1949 in Woking, einem Londoner Vorort, geboren. Seine Eltern, John Halas 1912–1995 und Joy Batchelor 1914–1991, betrieben die "Halas und Batchelor Animation Studios". In diesen wurde 1955 beispielsweise eine Neuversion von George Orwe ...

Ghalib Halasa

Ghalib Halasa war ein jordanischer Schriftsteller. Ghalib Halsa wurde Māʿīn geboren. Er studierte von 1950 bis 1958 Publizistik in Beirut. Als sehr stark engagierter oppositionell Linker hatte er Schwierigkeiten mit der Staatsgewalt und wurde 195 ...

Jiří Halaška

Jiří Halaška ist ein tschechischer Offizier. Er wurde am 28. Oktober 2005 zum Generalmajor befördert. Halaška besuchte von 1975 bis 1979 die Hochschule des Heeres in Vyškov Vysoká vojenská škola pozemního vojska ve Vyškově, von 1985 bis 1988 die ...

Karl Halaski

Karl Ludwig August Halaski war ein deutscher reformierter Geistlicher. Halaski wuchs ab 1920 in Lübeck auf und machte 1928 am dortigen Johanneum Abitur. Anschließend studierte er Evangelische Theologie in Münster, Marburg und Berlin. Schon als Vi ...

Gyula Halasy

Gyula Halasy studierte Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft an den Universitäten Budapest und Wien sowie kurzzeitig Landwirtschaft an der Landwirtschaftlichen Hochschule Berlin, wo er im Wintersemester 1911/12 Mitglied des RSC-Corps Sax ...

Béla Halász

Béla Halász war ein ungarischer Anatom und Endokrinologe. Halász erwarb 1954 von der Universität Pécs einen MD, DSci als Abschluss des Medizinstudiums. Anschließend arbeitete er bei János Szentágothai in der Anatomie derselben Universität, wo er ...

Dávid Halász

Dávid Halász ist ein slowakischer Eishockeyspieler, der seit 2009 beim HC 46 Bardejov in der slowakischen 1. Liga unter Vertrag steht.