ⓘ Reinier Elizarde

                                     

ⓘ Reinier Elizarde

Elizarde erhielt zunächst Musikunterricht an der örtlichen Casa de Cultura. Im Alter von 15 Jahren setzte er sein Studium an der Escuela Nacional de Arte fort, die er zwei Jahre lang besuchte. Er begann seine Karriere als professioneller Musiker im Jazz Café, wo er mit den Musikern von Irakere auftrat, und im Zorra y el Cuervo ebenfalls in Havanna. Im selben Jahr begann er auch, in der Gruppe von Orlando Valle zu spielen; Auftritte auf internationalen Festivals in Europa und Nordamerika schlossen sich an.

Während seines Studiums am Instituto Superior de Arte in Havanna holte ihn Chucho Valdés zur Einspielung seines Albums La Rumba soy yo ; Aufnahmen mit David Murray folgten. Vier Jahre lang gehörte er zu César Pedrosos Pupy y Los que Son, Son. Seit 2010 lebt er in Spanien. Dort nahm er mit Marta Sanchez, mit dem Orchestra del Titanic von Serrat & Sabina, mit Román Filiú, mit Albert Vila und mit Iago Fernández auf und gehört zu den Gruppen von Pepe Rivero und Daniel García Diego, mit denen er auch auf Alben dokumentiert ist. Im Trio mit Maikel Vistel und Juanma Barroso entstand beim Label Big Music das Album Trio On, das bei den Cubadisco Awards 2014 in der Kategorie Jazz nominiert wurde. Weiterhin spielte er mit Avishai Cohen, Nasheet Waits, Alfredito Rodriguez, Henry Cole, Paquito D’Rivera, Adam Rogers, Marcus Gilmore, Dado Moroni, Lewis Nash, Jorge Rossy, Jorge Vistel und Juanma Barroso.

                                     
  • Reinier Elizarde el Negrón Michael Olivera sowie Jorge Pardo, Mariola Membrives, Alejandro Vega Samsara 2018 Travesuras Act 2019 mit Reinier Elizarde
  • 2009 lebt er in Madrid, wo er ein Quartett mit seinene Landsleuten Reinier Elizarde und Michael Olivera und dem mallorquinischen Gitarristen Marcos Collado
  • Núñez 1943 Schauspielerin Ariel Brínguez 1982 Jazzmusiker Reinier Elizarde 1982 Jazzmusiker Michael Olivera 1984 Jazzmusiker Commons:
  • York, wo er bereits im Vorjahr das Album Musae mit David Virelles, Reinier Elizarde Marcus Gilmore, Dafnis Prieto und Adam Rogers aufgenommen hatte.
  • Elgart dr Larry Elgart bl, as Les Elgart tp, bl Ehran Elisha dr, perc Reinier Elizarde b, kb Lulle Ellboj as, bl Roddy Ellias git Harro Eller kb, b Kurt Elling
  • János Egri 1966 Matthias Eichhorn 1978 Tibor Elekes 1960 Reinier Elizarde 1982 Harald Eller 1956 Rudi Engel 1957 Hendrika Entzian