ⓘ Shlomi Elkabetz

                                     

ⓘ Shlomi Elkabetz

Shlomi Elkabetz wurde 1972 als Sohn marokkanischer Juden in Beer Scheva geboren. Seine Schwester war die Schauspielerin Ronit Elkabetz. Ein weiterer Bruder ist der Schauspieler Yechiel Elkabetz. Seine Kindheit verbrachte er vorwiegend in Kirjat Jam. Er studierte Schauspiel und Fotografie in New York. Er lebt mit seiner Partnerin in Tel Aviv-Jaffa und hat eine Tochter.

Zusammen mit seiner älteren Schwester Ronit realisierte Shlomi Elkabetz die Trilogie Getrennte Wege, Shiva und Get – Der Prozess der Viviane Amsalem. Die beiden Geschwister schrieben jeweils das Drehbuch und führten gemeinsam Regie. Ronit übernahm zudem die jeweilige weibliche Hauptrolle. Insbesondere der letzte Teil der Trilogie fand besondere Bekanntheit und Anerkennung. Der Film wurde erstmals bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2014 in der Nebenreihe Quinzaine des Réalisateurs gezeigt. Beim Filmfestival von Jerusalem 2014 erhielt er drei Preise, darunter den Haggiag Award als bester israelischer Film. Der Film war für den Golden Globe Award 2015 als Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Im Jahr 2019 spielte er in der Fernsehserie Our Boys die Rolle des Schin Bet Mitarbeiters Simon.

                                     

1. Auszeichnungen Auswahl

  • 2008: Ophir Award: Nominierung für die Beste Regie für Shiva
  • 2014: Haggiag Award für den besten israelischen Film für Get – Der Prozess der Viviane Amsalem
                                     
  • Elkabetz ist der Familienname folgender Personen: Ronit Elkabetz 1964 2016 israelische Schauspielerin, Filmregisseurin und Drehbuchautorin Shlomi Elkabetz
  • Bei diesen drei Filmen teilte sie sich die Regie mit ihrem Bruder Shlomi Elkabetz Der Film wurde erstmals bei den Internationalen Filmfestspielen von
  • Getrennte Wege 1992 US - amerikanischer Film von Paul Mones Getrennte Wege 2004 französisch - israelischer Film von Ronit Elkabetz und Shlomi Elkabetz
  • israelisch - französisches Filmdrama, bei dem die Geschwister Ronit Elkabetz und Shlomi Elkabetz sowohl das Drehbuch schrieben als auch Regie führten. Der Film
  • Tree Etz Limon Reshef Levy Lost Islands Iim avudim Ronit Elkabetz und Shlomi Elkabetz Shiva Scandar Copti und Yaron Shani Ajami Sharon Maymon und
  • Days ein israelisch - französisches Familiendrama von Ronit Elkabetz und Shlomi Elkabetz 7Days früher Kidsweek eine niederländische überregionale Wochenzeitung
  • Sabo 2007: The Band s Visit Eran Kolirin 2008: 7 Days Ronit Elkabetz Shlomi Elkabetz 2009: Ajami Scandar Copti, Jaron Shani 2010: Intimate Grammar
  • Bursztyn Lost Islands Regie: Reshef Levy Shiva Regie: Ronit Elkabetz und Shlomi Elkabetz Ajami Regie: Scandar Copti und Yaron Shani A Matter of Size
  • Drehbuchautorin und Regisseurin Maysaloun Hamoud und der leitende Produzent Shlomi Elkabetz nahmen mit dem Filmprojekt im Jahr 2015 an dem Jerusalem Pitch Point
  • Sipurei Tel - Aviv Hagit Dasberg SchluSkonzert Golem Ba Maagal Ronit Elkabetz Sh Chur Dalit Kahan Das Lied der Sirene Shirat Ha Sirena Rivka Neumann
  • französischer Journalist Elkabetz Ronit 1964 2016 israelische Schauspielerin, Filmregisseurin und Drehbuchautorin Elkabetz Shlomi 1972 israelischer