ⓘ Peter Elkmann

                                     

ⓘ Peter Elkmann

2005 in der Formel 3 Sieger des Recaro-Formel-3-Cup mit dem Team von Jo Zeller Racing und 2006 wieder in der Euroserie im Team von Jo Zeller Racing unterwegs. Im Jahr 2008 wurde Peter Elkmann erster deutscher Superkart-Europameister in der Division 1. Von 2014 bis 2017 gewann er viermal hintereinander die französische Superkartmeisterschaft und wurde zweimal Vize-Europameister 2015 und 2016, bevor es ihm 2017 erneut gelang sich den Europameistertitel im Superkart zu sichern. Peter Elkmann ist nach Jarno Trulli der zweite, der es vom Kart direkt ohne Zwischenstation in die Formel 3 geschafft hat.

                                     
  • Rennwochenenden statt. An jedem Rennwochenende wurden zwei Rennen gefahren. Peter Elkmann Brendon Hartley, Oliver Oakes, Nelson Panciatici, Daniel Ricciardo
  • der Niederländer Ferdinand Kool. Weitere bekannte Teilnehmer waren: Peter Elkmann Harald Schlegelmilch, Frank Kechele, Nico Hülkenberg, Renger van der
  • der deutschen Formel 3. Mit fünf Siegen wurde er Vizemeister hinter Peter Elkmann Im Winter 2005 2006 startete Devaney zu drei Veranstaltungen der neugegründeten
  • Politiker Elkjær Larsen, Preben 1957 dänischer FuSballspieler Elkmann Peter 1981 deutscher Rennfahrer Elkoff, Anja 1914 deutsche Sängerin
  • Belgien Michael Herck Mercedes - Benz 1 10 Schweiz Jo Zeller Racing 24 Deutschland Peter Elkmann Opel 1 7 Schweiz Natacha Gachnang 9 10 Deutschland Kuhn Motorsport 25
  • Norbert Haug ARD - DTM - Experte, ehemaliger Motorsportchef von Mercedes - Benz Peter Lauterbach Sportmoderator, Vorstand der Wige Media AG Klaus Ludwig ehemaliger