ⓘ Jérémie Elkaïm

                                     

ⓘ Jérémie Elkaïm

Er gab sein Schauspieldebüt in dem 1998 erschienenen und von François Ozon inszenierten Kurzfilm Scènes de lit an der Seite von François Delaive und Camille Japy. Noch im selben Jahr debütierte er auch als Drehbuchautor. Er schrieb an dem von Olivier Séror inszenierten Kurzfilm Un léger différent mit. Anschließend konnte er sich als Schauspieler mit Filmen wie Sommer wie Winter, Alles wegen Benjamin und Poliezei etablieren. Für seine Arbeit am Drehbuch für das Krebsdrama Das Leben gehört uns wurde er bei der Verleihung des französischen Filmpreises César mit einer Nominierung für das beste Originaldrehbuch bedacht.

Elkaïm war mit seiner Kollegin Valérie Donzelli liiert und hat mit ihr zwei Kinder. Mit Donzelli schrieb er die Drehbücher für ihre gemeinsamen Filme La reine de pommes, Main dans la Main, Marguerite et Julien und Das Leben gehört uns. Letzterer thematisiert die Krebserkrankung des gemeinsamen Sohnes. Im Frühjahr 2016 kam Elkaïms drittes Kind zur Welt, Mutter ist seine Partnerin aus Marguerite et Julien, Anaïs Demoustier.

                                     

1. Filmografie Auswahl

  • 2016: La jeune fille sans mains
  • 2008: Nacht und Tag Bam gua nat
  • 2016: Nicht meine Schuld Irréprochable
  • 2002: Alles wegen Benjamin À cause d’un garçon
  • 2006: Der Unberührbare L’intouchable
  • 2009: La reine des pommes
  • 2010: Les amours secrètes
  • 2011: Das Leben gehört uns La guerre est déclarée
  • 2002: Mic außer sich Zone Reptile
  • 2000: Sommer wie Winter Presque rien
  • 1998: Scènes de lit
  • 2003: Wer tötete Bambi? Qui a tué Bambi?
  • 2009: La grande vie
  • 2013: Grand départ
  • 2001: Sexy Boys
  • 2015: Looking for Rohmer
  • 2013: Indésirables
  • 2018: Looking for Rohmer
  • 1998: Un léger différent
  • 2011: Poliezei Polisse
  • 2001: Der Pornograph Le pornographe
  • 2015: Marguerite et Julien
  • 2012: Main dans la main
  • 2018: Premières vacances
  • 2013: Opium
                                     
  • die Trennung von ihrem Partner, wobei sie und Jérémie Elkaïm auch die Hauptrollen spielten. Mit Elkaïm drehte sie dann auch das Filmdrama Das Leben gehört
  • und Schauspieler Han Geng Geng Han übernahm die Rolle von Zhao Jie, Jérémie Elkaïm spielt seinen französischen Freund Rohmer, der in Presque Rien bereits
  • Jérémie Elkaïm die jahrelang ein Paar waren, und deren Sohn Gabriel, dem der Film gewidmet ist und der schwer an Krebs erkrankt war. Gabriel Elkaïm übernahm
  • darin einem jungen Paar gespielt von Donzelli und ihrem Lebenspartner Jérémie Elkaïm das mit der Krebserkrankung seines Kindes konfrontiert wird. Der Film
  • Schoeller Der Aufsteiger L exercice de l état Valérie Donzelli und Jérémie Elkaïm Das Leben gehört uns La guerre est déclarée Michel Hazanavicius
  • 1972 israelischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor Elkaïm Jérémie 1978 französischer Schauspieler und Drehbuchautor Elkamp, Heinrich
  • Miki in Expelled from Paradise als Zarik Dingo Kajiwara 2016: Für Jérémie Elkaïm in Nicht meine Schuld als Philippe 2016: Für Lukas Haas in The Revenant
  • Anaïs Demoustier spricht das Mädchen Jérémie Elkaïm spricht den Prinzen
  • Brunet Schnitt Laurence Bawedin Besetzung Marina Foïs: Constance Beauvau Jérémie Elkaïm Philippe Ferrand Joséphine Japy: Audrey Pailleron Benjamin Biolay:
  • Musik Perry Blake Kamera Pascal Poucet Schnitt Yann Dedet Besetzung Jérémie Elkaïm Mathieu Stéphane Rideau: Cédric Marie Matheron: Annick Dominique Reymond
  • Jean - Pierre Bloc Besetzung Julien Baumgartner: Vincent Julia Maraval: Noémi Jérémie Elkaïm Benjamin François Comar: Stéphane Patrick Bonnel: Vincents Vater Christiane
  • Frédéric Pierrot: Balloo Arnaud Henriet: Bamako Naidra Ayadi: Nora Jérémie Elkaïm Gabriel Riccardo Scamarcio: Francesco Sandrine Kiberlain: Mme de la
  • Lisa Huynh: asiatische Patientin Anne Caillon: Patientin Françoise Pinkwasser: Krankenschwester Dominique Charmet: Patricia Jérémie Elkaïm Samis Freund