ⓘ Hans Hartwig

                                     

ⓘ Hans Hartwig

Seinen ersten Violinunterricht bekam Hartwig mit elf Jahren. Von 1932 bis 1936 besuchte er die Musik- und Orchesterschule in Münsterberg und nahm in dieser Zeit Spezialunterricht bei Philharmonikern der schlesischen Philharmonie in Breslau. Seinen Militärdienst absolvierte er im Musikkorps des Infanterieregiments 14 in Konstanz. Anschließend studierte er in Berlin auf der Hochschule für Musik Dirigatur. Von 1940 bis 1943 allgemeine Auflösung der noch bestehenden Musikkorps war er Dirigent des Musikkorps im Panzerregiment 10.

Nach dem Krieg war Hartwig Kapellmeister im "Neuen Theater" Karlsruhe 1946–1948. Von 1950 bis 1953 war er Musiker im Südwestfunk-Tanzorchester Baden-Baden. Ab 1953 war er Musikdirektor in Gengenbach/Schwarzwald, ab 1965 übernahm er die gleiche Funktion in Weingarten/Württemberg.

                                     

1. Werke Auswahl

Weitere Werke

  • Ave Maria
  • Manhattan, Choral und Dixieland
  • Dramatische Legende
  • Folksong-Medley
  • Bonjour Paris
  • Festlicher Einzug
  • Festliche Serenade
  • Lausitzer Polka
  • Lipizzaner Parade
  • Russisches Tagebuch
                                     

1.1. Werke Auswahl Solowerke und Kammermusik

  • Lustige Polka für 3–4 Posaunen
  • Schnick-Schnack für Posaune
  • Zauber der Berge für 2 Flügelhörner
  • Der fröhliche Solist für Tenorhorn oder Bariton
  • Three Twens für 3 Trompeten
  • Im schönen Donautal für Trompete
                                     

1.2. Werke Auswahl Weitere Werke

  • Ave Maria
  • Manhattan, Choral und Dixieland
  • Dramatische Legende
  • Folksong-Medley
  • Bonjour Paris
  • Festlicher Einzug
  • Festliche Serenade
  • Lausitzer Polka
  • Lipizzaner Parade
  • Russisches Tagebuch
                                     

1.3. Werke Auswahl Potpourris

  • Aus alter Zeit Melodien alter 4/4 Märsche
  • Auf zur Jagd Jägerlieder und Jagdsignale
  • Operettenklänge
  • Stille Nacht, Heilige Nacht Weihnachtslieder
  • Erinnerungen an Martha Melodien aus gleichnamiger Oper
  • Russisches Tagebuch russische Volksmelodien
  • Gasparone Melodien aus der gleichnamigen Operette