ⓘ Elisson

                                     

ⓘ Elisson

Elisson fing seine Karriere in den Nachwuchsteams von Cruzeiro an. Von hier wurde er an verschiedene unterklassige Vereine ausgeliehen, um Erfahrung zu sammeln, u. a. an Nacional Funchal nach Portugal.

In der Saison 2013 kam er zur Meisterschaftsrunde zurück zu Cruzeiro. Für den Rest der Saison wurde er nicht mehr ausgeliehen, sondern verblieb als Reservetorwart im Verein. Er kam zwar zu keinem Einsatz in der Meisterschaft und saß aber in diesem Wettbewerb auf der Ersatzbank. Aufgrund dieser Teilnahme kann er sich auch brasilianischer Meister 2013 nennen. Im Zuge der Titelverteidigung 2014 kam er auch nur zu einem Einsatz. In den Folgejahren wurde Elisson wieder jedes Jahr an unterklassige Klubs ausgeliehen. Nachdem Ende der Saison 2018 wurde bekannt, dass Elisson bereits eine Einigung mit dem Villa Nova AC auf eine erneute Verpflichtung geeinigt hatte, diese aber zu Gunsten eines Angebotes seines alten Klubs Cruzeiro doch noch ablehnte. Der Klub berichtete, dass er Elisson wieder ausleihen wird, aber die Gehaltszahlungen vollständig übernehmen will. Cruzeiro wolle Elisson damit finanziell unterstützen, nachdem dieser im Oktober 2018 seinen Sohn verlor. Er kam 2019 für die Spiele in der zweiten Liga Staatsmeisterschaft zum Ipatinga FC und für Meisterschaft in der Série B zum Figueirense FC.

                                     

1. Privates

Lucca der Sohn Elisson erlitt am 10. Oktober 2018 eine schwere Kopfverletzung. Beim Spielen im Haus fiel ihm ein Schrank auf den Kopf. Gemäß Information des regionalen öffentlichen Krankenhauses von Betim HPRB wurde der Minderjährige am 10. Oktober um 22:45 Uhr eingeliefert. Das Kind lag im Koma. Test wiesen auf ein schweres Schädel-Hirn-Trauma hin, dass sich im neurologischen Bereich verschlechterte. Am 15. Oktober erlag das Kind seinen Verletzungen.

                                     
  • Bjarki Már Elísson 16. Mai 1990 in Reykjavík ist ein isländischer Handballspieler. Bjarki Már Elísson spielte beim isländischen Klub HK Kópavogur
  • 1975 brasilianischer FuSballspieler Elisson Aparecido Rosa 1987 brasilianischer FuSballspieler, siehe Elisson Emerson Aparecido Leite De Souza Junior
  • im Ofen gebacken werden. Der Name geht auf den schwedischen Koch Leif Elisson aus Värmland zurück, der diese Zubereitungsart 1953 im Restaurant Hasselbacken
  • 1934 2002 brasilianischer FuSballspieler Elisson Aparecido Rosa 1987 brasilianischer FuSballspieler, siehe Elisson Emerson Ferreira da Rosa 1976 brasilianischer
  • Pekeler 2 Nilsson 2 Füchse Berlin: Heinevetter, Semisch Wiede 2 Elísson 6 Holm 1 Struck, Mandalinić 1 Gojun Lindberg 3 Zachrisson
  • politisches Gegengewicht zu Sparta zu bilden. Es entstand am Ufer des Elisson durch Zusammenlegung von 40 Orten zur megále pólis. Als neues arkadisches
  • Sieger des EHF Pokals 2018. Füchse Berlin: Heinevetter, Štochl Wiede 3 Elísson 1 Milde, Vuković 1 Struck 1 Mandalinić, Gojun Lindberg 6
  • und Jón Elísson Klavier dazu. 2010 wurde die Band mit Karl James Pestka Violine zum Sextett. Ende 2013 verabschiedeten sich Jón Elísson und Hallgrímur
  • Nachdem Ende 2011 der Titel Porslin, geschrieben von Björn Olsson und Martin Elisson für das Melodifestivalen 2012 angekündigt war, die schwedische Vorentscheidung
  • Tennisspieler Amanda Ferreira Menezes Sá 1983 Volleyballspielerin Elisson Aparecido Rosa 1987 FuSballspieler Leonardo Renan Simões de Lacerda
  • Minden Lukas Zerbe TuS Ferndorf Bobby Schagen TV Bittenfeld Bjarki Már Elísson Füchse Berlin Alexander Reimann SC Magdeburg Evars Klešniks LiT Tribe