ⓘ Mohcine Elkouraji

                                     

ⓘ Mohcine Elkouraji

2015 errang Mohcine Elkouraji seinen ersten nationalen Titel in der Elite, in dem er die marokkanische Meisterschaft im Einzelzeitfahren gewann. Im selben Jahr trainierte er am Centre Mondial du Cyclisme des Weltradsportverbandes UCI im schweizerischen Aigle und startete dort auch bei Straßenrennen. Bei den Straßenweltmeisterschaften in Richmond nahm er an Straßenrennen und am Einzelzeitfahren teil.

Im Jahr darauf wurde Elkouraji dreifacher Afrikameister auf der Bahn, im Scratch, in der Einer- sowie in der Mannschaftsverfolgung gemeinsam mit Abderrahim Aouida, Soufiane Sahbaoui und El Mehdi Chokri.

                                     

1. Erfolge

2015
  • Marokkanischer Meister – Einzelzeitfahren
2016
  • Gesamtwertung und Nachwuchswertung Tour Ivoirien de la Paix
  • Marokkanische Meisterschaft – Einzelzeitfahren
  • Nachwuchswertung Tour du Maroc
  • Afrikameister – Scratch, Einerverfolgung, Mannschaftsverfolgung
2018
  • Afrikameisterschaft – Teamsprint mit Zahiri Abderrahimi und Ahmed Amine Galdoune
  • Afrikameisterschaft – Einerverfolgung, Mannschaftsverfolgung mit Ahmed Amine Galdoune, Zahiri Abderrahimi und Salah Eddine Mraouni
                                     
  • Männern war der erfolgreichste Fahrer der marokkanische Bahnradsportler Mohcine Elkouraji mit drei Goldmedaillen in der Einer - und der Mannschaftsverfolgung
  • Elfenbeinküste Isiaka Cisse 2017 Belgien Dieter Bouvry 2016 Marokko Mohcine Elkouraji 2015 Marokko Mouhssine Lahsaïn 2014 2009 keine Austragung 2008 Frankreich Rony
  • Psychologe Elkoubi, Michel 1947 französischer Autorennfahrer Elkouraji Mohcine 1997 marokkanischer Radsportler Elkrief, Ruth 1960 französische
  • Algerien Algerien Mohamed Bouzidi Ayoub Karrar Elkhacib Sassane 3 Marokko Marokko Mohcine Elkouraji Zahiri Abderrahimi Ahmed Amine Galdoune Keirin 1 Sudafrika Südafrika